• 26.04.2020
      16:35 Uhr
      Anna und der wilde Wald deutsche Naturdokumentationsreihe 2020 | KiKA
       

      Tierreporterin Anna begibt sich im Bayerischen Wald auf die Suche nach dem Wolf. Seit einigen Jahren werden die scheuen Raubtiere dort nämlich wieder gesichtet. Doch statt auf den Wolf trifft Anna auf den Woife, einen echten Naturburschen. An seinem Bauwagen päppelt der Tierschützer gerade die Steinmarder "Seppi" und "Beppi" auf.
      Kurzerhand schließen die beiden einen Pakt: Anna hilft dem Woife beim Aufpäppeln seiner Schützlinge und im Gegenzug zeigt der Woife ihr den Wald und seine tierischen B ...
      4. Wo sind die Steinmarder?

      Sonntag, 26.04.20
      16:35 - 17:00 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo Kinderprogramm

      Tierreporterin Anna begibt sich im Bayerischen Wald auf die Suche nach dem Wolf. Seit einigen Jahren werden die scheuen Raubtiere dort nämlich wieder gesichtet. Doch statt auf den Wolf trifft Anna auf den Woife, einen echten Naturburschen. An seinem Bauwagen päppelt der Tierschützer gerade die Steinmarder "Seppi" und "Beppi" auf.
      Kurzerhand schließen die beiden einen Pakt: Anna hilft dem Woife beim Aufpäppeln seiner Schützlinge und im Gegenzug zeigt der Woife ihr den Wald und seine tierischen B ...
      4. Wo sind die Steinmarder?

       

      Zielgruppe= 7
      Tierreporterin Anna begibt sich im Bayerischen Wald auf die Suche nach dem Wolf. Seit einigen Jahren werden die scheuen Raubtiere dort nämlich wieder gesichtet. Doch statt auf den Wolf trifft Anna auf den Woife, einen echten Naturburschen. An seinem Bauwagen päppelt der Tierschützer gerade die Steinmarder "Seppi" und "Beppi" auf.
      Kurzerhand schließen die beiden einen Pakt: Anna hilft dem Woife beim Aufpäppeln seiner Schützlinge und im Gegenzug zeigt der Woife ihr den Wald und seine tierischen Bewohner wie Rehe, Hirsche, Biber und Waldvögel. So beginnt für Anna ein spannendes Abenteuer im wilden Wald.
      Bei der Suche nach dem Wolf bekommt Anna tatkräftige Unterstützung von Förster Marco. Zusammen stellen sie Kamerafallen auf. Mit etwas Glück gelingen den Tierdetektiven tolle Aufnahmen der scheuen Raubtiere. Und tatsächlich stoßen Anna und Marco schnell auf eine heiße Spur.
      4. Wo sind die Steinmarder?
      An Woifes Bauwagen gibt es Ärger. Die Steinmarder "Seppi" und "Beppi" sind aus ihrem Käfig ausgebüxt. Ob sie schon bereit für das "Abenteuer Wildnis" sind, wird sich zeigen. Anna und Woife möchten die Marder zumindest ein letztes Mal sehen und locken sie mit Futter an. Auftauchen könnten sie aber erst bei Dämmerung.
      Auf dem Hof der Tierschützerin Anne-Marie lernt Anna das blinde Rehkitz "Lilo" kennen. Das hilflose Tier braucht besonders viel Hingabe und kommt bald gemeinsam mit einem jungen Rehbock in ein Spezialgehege. Anna darf bei der Umsiedlung helfen.
      Von den Wölfen gibt es leider keine Neuigkeiten. Also machen sich Anna und der Woife auf die Suche nach Rotwild, der größten heimischen Hirschart. Eine äsende Hirschkuh können sie tatsächlich auf einer Lichtung entdecken. Die großen Rothirsche kommen aber erst im September raus, wenn die spektakuläre Brunftzeit beginnt.
      Buch: Ben Wolter
      Kamera: Matthias Kraus
      Musik: Harald Reitinger & Uli Fischer / Manuel Weber & Benni Freibott
      Produktion: Text und Bild Medienproduktion GmbH & Co. KG im Auftrag des Bayerischen Rundfunks

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 26.04.20
      16:35 - 17:00 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo Kinderprogramm

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.04.2020