• 09.05.2018
      20:10 Uhr
      Alarm - die jungen Retter 4-teilige Doku-Challenge, Deutschland 2018 | KiKA
       

      Zwölf Jugendteams der Rettungsverbände THW, Bergwacht, DLRG und Feuerwehr treten in der neuen SWR Doku-Challenge gegeneinander an und kämpfen um den Titel "Bestes Jugendretter-Team Deutschlands".
      Die vier großen Rettungsverbände THW, Bergwacht, DLRG und Feuerwehr schickten aus ihren Jugendverbänden jeweils drei Teams mit drei Jugendlichen in die verbandsinternen Vorentscheide.

      3. Folge

      Mittwoch, 09.05.18
      20:10 - 21:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

      Zwölf Jugendteams der Rettungsverbände THW, Bergwacht, DLRG und Feuerwehr treten in der neuen SWR Doku-Challenge gegeneinander an und kämpfen um den Titel "Bestes Jugendretter-Team Deutschlands".
      Die vier großen Rettungsverbände THW, Bergwacht, DLRG und Feuerwehr schickten aus ihren Jugendverbänden jeweils drei Teams mit drei Jugendlichen in die verbandsinternen Vorentscheide.

      3. Folge

       

      Zwölf Jugendteams der Rettungsverbände THW, Bergwacht, DLRG und Feuerwehr treten in der neuen SWR Doku-Challenge gegeneinander an und kämpfen um den Titel "Bestes Jugendretter-Team Deutschlands".
      Die vier großen Rettungsverbände THW, Bergwacht, DLRG und Feuerwehr schickten aus ihren Jugendverbänden jeweils drei Teams mit drei Jugendlichen in die verbandsinternen Vorentscheide. Alle fachtypischen Aufgaben, denen sich diese Teams stellen mussten, wurden in enger Zusammenarbeit mit den Verbänden entwickelt und von erfahrenen Ausbildern fachlich bewertet. Die Folgen eins bis drei dokumentieren die Vorentscheide, die von "Tigerenten Club"-Moderator Johannes Zenglein begleitet wurden. Im großen Finale in Folge vier treffen die Siegerteams der einzelnen Verbände aufeinander.

      3. Folge
      Entscheidung bei den Jugendfeuerwehren: Eine Übungspuppe muss aus einem brennenden Auto gerettet werden. Bei der Bewertung geht es nicht nur um den richtigen Einsatz der Technik, sondern auch um gute Kommunikation, den Selbstschutz, den Umgang mit der Übungspuppe und natürlich auch um die benötigte Zeit. Welches Team qualifiziert sich mit der höchsten Gesamtpunktzahl für das große Finale?
      Die Teams der Bergwachten aus Unterammergau, Bad Tölz und Rottach-Egern müssen sich in schwierigem Gelände beweisen. Aus einem unwegsamen Waldstück muss ein verletzter Waldarbeiter möglichst schonend, aber trotzdem schnell mit einer Gebirgstrage gerettet werden. In der zweiten Aufgabe an einem steilen Hang muss ein erschöpfter Wanderer sicher abgeseilt werden. Die jungen Bergretter müssen dabei selbst entscheiden, welches Equipment sie dabei einsetzen. Ein spannender Wettkampf, denn nur ein Team kann sich am Ende das Ticket für das große Finale sichern.

      Produktion: MingaMedia Entertainment GmbH / SWR

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 09.05.18
      20:10 - 21:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.07.2018