• 07.04.2012
      13:30 Uhr
      Mit Stahlrössern durch die Türkei Bahnabenteuer in Vorderasien | hr-fernsehen
       

      Die Ufer des Bosporus in Istanbul trennen vom und verbinden Europa mit dem Orient. Von hier aus führen die Gleise der alten Bagdadbahn gen Osten: 1.900 Kilometer lang geht es durch Anatolien bis zum Vansee, dem größten See der Türkei. Er ist etwa sieben Mal so groß wie der Bodensee und wird mit einer Eisenbahnfähre überquert. Auch in der Westtürkei liegt am Aufstieg zum anatolischen Hochland ein einzigartiger Schienenweg: Der Kara Tren, der "Schwarze Zug", hat ihn nach acht Jahren zum ersten Mal wieder befahren. Gezogen von der restaurierten Dampflok 5 6548, genossen die Passagiere das Abenteuer in Güterwaggons.

      Samstag, 07.04.12
      13:30 - 14:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Die Ufer des Bosporus in Istanbul trennen vom und verbinden Europa mit dem Orient. Von hier aus führen die Gleise der alten Bagdadbahn gen Osten: 1.900 Kilometer lang geht es durch Anatolien bis zum Vansee, dem größten See der Türkei. Er ist etwa sieben Mal so groß wie der Bodensee und wird mit einer Eisenbahnfähre überquert. Auch in der Westtürkei liegt am Aufstieg zum anatolischen Hochland ein einzigartiger Schienenweg: Der Kara Tren, der "Schwarze Zug", hat ihn nach acht Jahren zum ersten Mal wieder befahren. Gezogen von der restaurierten Dampflok 5 6548, genossen die Passagiere das Abenteuer in Güterwaggons.

       
      Keine weiteren Informationen
      Wird geladen...
      Samstag, 07.04.12
      13:30 - 14:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.06.2020