• 13.01.2021
      23:25 Uhr
      Die Musketiere (2/10) Das Attentat | hr-fernsehen
       

      Weil er sich auf ein illegales Duell eingelassen hat, wird D'Artagnan verhaftet und eingekerkert. Seine Freunde Athos, Aramis und Porthos ziehen sich die Verachtung der anderen Musketiere zu, weil sie bei der Verhaftung nicht einschritten und damit gegen den Leitspruch 'Einer für alle, alle für einen' verstießen. Doch in Wahrheit war die Verhaftung nur eine Finte: D'Artagnan soll im Kerker das Vertrauen des Anarchisten Vadim gewinnen, der große Mengen an Schießpulver versteckt hält. In einer spektakulären Aktion können die beiden aus dem Gefängnis flüchten.

      Mittwoch, 13.01.21
      23:25 - 00:15 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Weil er sich auf ein illegales Duell eingelassen hat, wird D'Artagnan verhaftet und eingekerkert. Seine Freunde Athos, Aramis und Porthos ziehen sich die Verachtung der anderen Musketiere zu, weil sie bei der Verhaftung nicht einschritten und damit gegen den Leitspruch 'Einer für alle, alle für einen' verstießen. Doch in Wahrheit war die Verhaftung nur eine Finte: D'Artagnan soll im Kerker das Vertrauen des Anarchisten Vadim gewinnen, der große Mengen an Schießpulver versteckt hält. In einer spektakulären Aktion können die beiden aus dem Gefängnis flüchten.

       

      Stab und Besetzung

      Athos Tom Burke
      Aramis Santiago Cabrera
      Kardinal Richelieu Peter Capaldi
      Porthos Howard Charles
      Königin Anna Alexandra Dowling
      Ludwig XIII. Ryan Gage
      Constance Tamla Kari
      Milady Maimie McCoy
      D'Artagnan Luke Pasqualino
      Tréville Hugo Speer
      Bonacieux Bo Poraj
      Dujon Joe Wredden
      Adèle Bessette Emily Beecham
      Alexandre D'Artagnan Oliver Cotton
      Raul Mendoza David Verrey
      Vadim Jason Flemyng
      Regie Toby Haynes
      Musik Murray Gold
      Kamera Stephan Pehrsson
      Buch Adrian Hodges

      Weil er sich auf ein illegales Duell eingelassen hat, wird D'Artagnan verhaftet und eingekerkert. Seine Freunde Athos, Aramis und Porthos ziehen sich die Verachtung der anderen Musketiere zu, weil sie bei der Verhaftung nicht einschritten und damit gegen den Leitspruch "Einer für alle, alle für einen" verstießen. Doch in Wahrheit war die Verhaftung nur eine Finte.

      D'Artagnan soll im Kerker das Vertrauen des Anarchisten Vadim gewinnen, der große Mengen an Schießpulver versteckt hält. In einer spektakulären Aktion können die beiden aus dem Gefängnis flüchten. Aber D'Artagnan muss auf der Hut sein. Vadims brutaler Handlanger Felix misstraut ihm und wartet nur auf einen Grund, um ihn zu töten.

      Vadim hingegen weiht seinen neuen Gefährten in seinen Plan ein. Er will einen Sprengstoffanschlag auf den König und die Königin verüben. Doch das ist nicht die ganze Wahrheit.

      Der Roman "Die drei Musketiere" von Alexandre Dumas ist weltberühmt und wurde vielfach verfilmt. Die neue, aufwendig produzierte Serie "Die Musketiere" lässt die legendären Helden eine Vielzahl neuer Abenteuer bestehen. Zugleich gewinnt sie den schillernden Charakteren neue Seiten ab. Neben rasanten Kampfszenen und vertrackten Intrigen wartet die Serie auch mit feinem Humor auf.

      Für die Regie der ersten beiden Folgen konnte der preisgekrönte Toby Haynes gewonnen werden, der auch "Sherlock" und "Kommissar Wallander"-Filme inszeniert hat. Weitere Folgen wurden von den mehrfach preisgekrönten Regisseuren Saul Metzstein ("Late Night Shopping") und Richard Clark ("Doctor Who") inszeniert.

      Zur hochkarätigen Besetzung gehören Tom Burke, der vor allem durch seine Rolle in "Only God Forgives" bekannt wurde, Luke Pasqualino, der auch zum Ensemble der Serie "Die Borgias" gehörte, und Oscar-Preisträger Peter Capaldi, der in dem Kinofilm "Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt" den Journalisten Alan Rusbridger verkörperte.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.01.2021