• 24.11.2022
      14:35 Uhr
      Die Gipfelstürmerin Fernsehfilm Deutschland 2007 | hr-fernsehen Mediathek
       

      Die Neurochirurgin Sonja Martin verfolgt mit viel Ehrgeiz verfolgt ihr großes Karriereziel: Sie will Klinikdirektorin werden. Die Wünsche ihres Mannes Bernhard, der von einer gemeinsamen Reise in den Himalaya träumt, hat sie längst aus dem Blick verloren. Als unverhofft ihre drei Enkelkinder für ein paar Tage bei ihr unterkommen müssen, passt ihr das zunächst gar nicht. Doch Bernhard blüht in dem familiären Chaos förmlich auf. Sonja sieht ihren Mann plötzlich mit anderen Augen. Als ihr überraschend die Leitung eines renommierten Berliner Klinikums angeboten wird, gerät sie in einen Gewissenskonflikt.

      Donnerstag, 24.11.22
      14:35 - 16:00 Uhr (85 Min.)
      85 Min.

      Die Neurochirurgin Sonja Martin verfolgt mit viel Ehrgeiz verfolgt ihr großes Karriereziel: Sie will Klinikdirektorin werden. Die Wünsche ihres Mannes Bernhard, der von einer gemeinsamen Reise in den Himalaya träumt, hat sie längst aus dem Blick verloren. Als unverhofft ihre drei Enkelkinder für ein paar Tage bei ihr unterkommen müssen, passt ihr das zunächst gar nicht. Doch Bernhard blüht in dem familiären Chaos förmlich auf. Sonja sieht ihren Mann plötzlich mit anderen Augen. Als ihr überraschend die Leitung eines renommierten Berliner Klinikums angeboten wird, gerät sie in einen Gewissenskonflikt.

       

      Rechtsanwalt Bernhard Martin (Peter Bongartz) würde am liebsten seine Kanzlei verkaufen und seinen Traum verwirklichen: Bergwandern im Himalaya. Doch seine Frau Sonja (Thekla Carola Wied) will einen ganz anderen Gipfel bezwingen: Sonja ist Professorin für Neurochirurgie an einem großen Leipziger Krankenhaus. Die Kollegen schätzen sie wegen ihrer fachlichen Kompetenz, aber Sonja hat Größeres vor: Sie will Klinikdirektorin werden. Dieses Karriereziel verfolgt sie mit großem Elan.

      Offenbar sind ihr dabei einige wesentliche Dinge ihres Privatlebens aus dem Blick geraten. Das wird Sonja unfreiwillig bewusst, als sie ihre Enkel Clarissa (Lea Kurka), Paula (Kimberly Colditz) und den kleinen Benedikt (Paul Maximilian Schüller) für ein paar Tage in ihrer ganz und gar nicht kindgerechten Wohnung einquartieren muss. Entsprechend unwohl fühlen sich die Kinder bei der Workaholic-Großmutter, die nach Dienstschluss Ruhe braucht, um wichtige Vorträge auszuarbeiten.

      In diesem "hausgemachten" Chaos erweist Bernhard sich als Fels in der Brandung. Geduldig und einfühlsam geht er auf die Nöte und Sorgen der quirligen Kinder ein und blüht dabei förmlich auf. Sonja beginnt ihren Mann plötzlich mit anderen Augen zu sehen. Die Situation spitzt sich zu, als Sonja überraschend die Leitung eines renommierten Berliner Klinikums übernehmen soll. Sie würde am liebsten Hurra schreien. Doch für Bernhard, der sich aus Liebe bislang immer zurückgenommen hat, ist mit der Aussicht auf eine Wochenend-Ehe der Bogen endgültig überspannt. Sonja steht vor einer schwierigen Entscheidung.

      Thekla Carola Wied und Peter Bongartz überzeugen in dieser liebevoll inszenierten Familienkomödie als gemeinsam alt gewordenes Paar, das vor einigen privaten und beruflichen Herausforderungen steht. In den weiteren Rollen sind Ann-Cathrin Sudhoff als Tochter Victoria und Max Urlacher als Sonjas Kollege Dr. Ralf Brotbeck sowie die Nachwuchsdarsteller Lea Kurka, Kimberly Colditz und Paul Maximilian Schüller zu sehen. Regie führte Dirk Regel nach einem Drehbuch von Christiane Sadlo, auch bekannt als Bestseller-Autorin Inga Lindström. Gedreht wurde in Leipzig und Umgebung.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.11.2022