• 30.04.2013
      22:45 Uhr
      Menschen bei Maischberger Lidl, Aldi, All Inclusive: Deutschland im Billigfieber? | Das Erste
       

      Gäste:

      • Stefan Schridde (Verbraucherschützer)
      • Sarah Wiener (Köchin)
      • Martina Schneider ("Markendetektivin")
      • Dieter Brandes (Ex-Aldi-Manager)
      • Yvonne Willicks (WDR-Verbraucherexpertin)
      • Mikka Bender (Reisejournalist)
      • Stefan Genth (Handelsverband Deutschland)

      Dienstag, 30.04.13
      22:45 - 00:00 Uhr (75 Min.)
      75 Min.

      Gäste:

      • Stefan Schridde (Verbraucherschützer)
      • Sarah Wiener (Köchin)
      • Martina Schneider ("Markendetektivin")
      • Dieter Brandes (Ex-Aldi-Manager)
      • Yvonne Willicks (WDR-Verbraucherexpertin)
      • Mikka Bender (Reisejournalist)
      • Stefan Genth (Handelsverband Deutschland)

       
      • Stefan Schridde: "Achtung, Beschiss!", titelte kürzlich "Bild", als Stefan Schridde seine Verbraucherstudie zu Elektro-Geräten vorstellte, die er im Auftrag der Bundestagsfraktion der Grünen durchgeführt hatte. "Hersteller planen den Verschleiß mit ein und verwenden minderwertige Bauteile", kritisiert der Initiator des Verbraucherportals "Murks, Nein Danke". Die Hersteller müssten nur wenige Cent investieren und viele Geräte  würden 10 Jahre länger funktionieren.

      • Sarah Wiener: "Wir sind einfach gewöhnt, dass alles so wahnsinnig billig ist, und das ist grundfalsch", kritisiert die Köchin und Gastronomin. Qualität habe nun mal ihren Preis. Die überzeugte Bio-Konsumentin betritt nur ungern einen Discounter. "Wir müssen keine Discounter bestärken, die 'billiger ist mehr' propagieren. Wir sollten unsere Gier zügeln", sagt die Autorin ("Zukunftsmenü - Warum wir die Welt nur mit Genuss retten können"), die gegen die Abhängigkeit von der Nahrungsmittelindustrie kämpft.

      • Martina Schneider: Die Fachjournalistin recherchiert seit Jahren, welche No-Name-Produkte bei Discountern von großen Markenherstellern produziert werden. "Im Durchschnitt sind die Produkte 30 Prozent billiger und die Qualität ist oft genau die gleiche", erklärt die Buchautorin ("Welche Marke steckt dahinter?"). Die Hersteller würden die Herkunft verschweigen, damit "der Verbraucher die teureren Markenartikel kauft", sagt Martina Schneider.

      • Dieter Brandes: "Warum soll ich meine Ware woanders zum doppelten Preis kaufen. Die Produkte sind tiptop". Der Ex-Aldi Manager verteidigt das Aldi-Prinzip. Für ihn zählt der Satz des Unternehmgründers Theo Albrecht "Wer seinem Geld böse ist, der kann ja auch gerne woanders einkaufen." Der Vorwurf, dass die billigen Preise zu Lasten von Zulieferern und Angestellten gingen, sei absolut falsch.

      • Yvonne Willicks: Sie ist Deutschlands bekannteste Hauswirtschaftsmeisterin. Die WDR-Verbraucherexpertin ("Der große Haushalts-Check") hat die Erfahrung gemacht, dass viele Geräte heute nicht mehr auf vierzig Jahre Haltbarkeit gebaut werden. Der Preis ist für Yvonne Willicks daher ein Richtwert: "Viele Hersteller im Niedrigpreissegment produzieren sogenannte Wegwerf- oder Einwegprodukte." Der günstige Preis ginge dann zu Lasten der Qualität.

      • Mikka Bender: Er kennt die Schattenseiten angeblich günstiger Pauschalurlaube. "Die Veranstalter verkaufen den Urlaubstraum und vor Ort stellt sich die Wirklichkeit ganz anders dar", weiß der TV-Reisereporter  ("Hilfe, mein Urlaub geht baden"). Vor Billig-Angeboten vom Discounter warnt der ehemalige Reiseleiter ebenso wie vor falschen Versprechungen im Katalog. Bei "All inclusive" seien längst nicht alle Leistungen im Preis enthalten, sagt Mikka Bender, der seit über 30 Jahren weltweit unterwegs ist.

       

      • Stefan Genth: Der HDE-Geschäftsführer vertritt rund 100.000 Einzelhändler aller Branchen und Vertriebsgrößen. "Der Wettbewerb in Deutschland funktioniert wie in keinem anderen europäischen Land und davon profitiert der Verbraucher", sagt Stefan Genth, der die hohe Qualität der Billigprodukte in Deutschland preist - "für jedes Budget".

      Sandra Maischberger begrüßt jede Woche Gäste, deren Engagement, Themen und persönliche Schicksale die Moderatorin ins Zentrum ihrer Sendung stellt: kritisch und anteilnehmend, unaufdringlich, aber unnachgiebig.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.04.2020