• 20.02.2019
      22:45 Uhr
      Maischberger Die Betreuungsfalle: hilflos, ausgenutzt, betrogen? | Das Erste
       

      Rund 1,3 Millionen Menschen werden in Deutschland wegen körperlicher oder seelischer Erkrankungen rechtlich betreut. In knapp der Hälfte der Fälle kommen Berufsbetreuer zum Einsatz. Immer wieder kommt es vor, dass sich Betreuer Zugang zum Vermögen älterer Menschen verschaffen. Wie kann man sich vor einer solchen Ausbeutung schützen?

      Darüber diskutiert Sandra Maischberger mit ihren Gästen:

      • Bettina Tietjen, Fernsehmoderatorin
      • Harry Hartwig, Betrugsopfer
      • Annett Mau, Kriminaloberkommissarin
      • Christa Lange, befreite sich aus Zwangsbetreuung
      • Cornelia Stolze, Wissenschaftsjournalistin
      • Andrea Schwin-Haumesser, ...

      Mittwoch, 20.02.19
      22:45 - 00:00 Uhr (75 Min.)
      75 Min.

      Rund 1,3 Millionen Menschen werden in Deutschland wegen körperlicher oder seelischer Erkrankungen rechtlich betreut. In knapp der Hälfte der Fälle kommen Berufsbetreuer zum Einsatz. Immer wieder kommt es vor, dass sich Betreuer Zugang zum Vermögen älterer Menschen verschaffen. Wie kann man sich vor einer solchen Ausbeutung schützen?

      Darüber diskutiert Sandra Maischberger mit ihren Gästen:

      • Bettina Tietjen, Fernsehmoderatorin
      • Harry Hartwig, Betrugsopfer
      • Annett Mau, Kriminaloberkommissarin
      • Christa Lange, befreite sich aus Zwangsbetreuung
      • Cornelia Stolze, Wissenschaftsjournalistin
      • Andrea Schwin-Haumesser, ...

       

      Rund 1,3 Millionen Menschen werden in Deutschland wegen körperlicher oder seelischer Erkrankungen rechtlich betreut. Oft sind es Angehörige, die sich beispielsweise um die demenzkranke Mutter kümmern. Aber in knapp der Hälfte der Fälle kommen Berufsbetreuer zum Einsatz, die das Leben der Betroffenen in die Hand nehmen.

      Manchmal nicht zu deren Vorteil. Immer wieder erschleichen sich Betreuer Vorsorgevollmachten und verschaffen sich Zugang zum Vermögen von älteren Menschen.

      Wie häufig sind solche Fälle? Was kann die Polizei gegen den Missbrauch tun? Wann ist berufliche Betreuung sinnvoll? Wie kann man sich selber vor Ausbeutung schützen?

      Darüber diskutiert Sandra Maischberger mit ihren Gästen:

      • Bettina Tietjen, Fernsehmoderatorin
      • Harry Hartwig, Betrugsopfer
      • Annett Mau, Kriminaloberkommissarin
      • Christa Lange, befreite sich aus Zwangsbetreuung
      • Cornelia Stolze, Wissenschaftsjournalistin
      • Andrea Schwin-Haumesser, Berufsbetreuerin

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.10.2019