• 02.10.2014
      02:30 Uhr
      Der Stil Balmain Dokumentation Frankreich 2014 | arte
       

      Wie kann es gelingen, das Erbe eines der großen legendären Modehäuser zu wahren und zugleich jede Kollektion von Grund auf neu zu erfinden? Loïc Prigent nimmt uns mit in das renommierte Modehaus, das 1945 von Pierre Balmain gegründet wurde. Heute prägt der 28-jährige Olivier Rousteing das Balmain-Design. Mit seinen verrückten, fantasievollen, erotischen und provokanten Kollektionen definiert er die neue "Femme Balmain".

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 02.10.14
      02:30 - 03:25 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo HD-TV

      Wie kann es gelingen, das Erbe eines der großen legendären Modehäuser zu wahren und zugleich jede Kollektion von Grund auf neu zu erfinden? Loïc Prigent nimmt uns mit in das renommierte Modehaus, das 1945 von Pierre Balmain gegründet wurde. Heute prägt der 28-jährige Olivier Rousteing das Balmain-Design. Mit seinen verrückten, fantasievollen, erotischen und provokanten Kollektionen definiert er die neue "Femme Balmain".

       

      Stab und Besetzung

      Regie Loïc Prigent

      Seit dem zum Mythos gewordenen Aufstieg von Yves Saint Laurent mit 21 Jahren an die Spitze des Hauses Dior steht die Modeszene auf Wunderknaben, die mit unverfälschtem Instinkt und einer außergewöhnlichen Persönlichkeit frischen Wind in verstaubte Luxus-Labels bringen. Der 28-jährige Olivier Rousteing passt in dieses Bild. Aber er tritt kein leichtes Erbe an in dem legendären französischen Modehaus, das 1945 von Pierre Balmain gegründet wurde. Seine Kollektionen sind ausgeflippt, fantasievoll, provokant, erotisch und extrem. Der Designer setzt sich keine Grenzen, lässt sich beispielsweise von Fabergé-Eiern und ihren Vitrinen für perlmuttene Jacken mit riesigen Schulterpolstern inspirieren. Rattansessel, die er auf Kuba gesehen hat, inspirieren ihn zu bunten Flechtkleidern - echten technischen Wunderwerken, die sogar die gefürchteten Modekritikerin Suzy Menkes zutiefst bewunderte. Natürlich hat Rousteing nicht nur Bewunderer. Man wirft ihm vor, er überbetone die weibliche Silhouette und verleihe Balmain-Trägerinnen ein extravagantes, unnahbares und unanständig reiches Image. Aber genau das funktioniert, denn zu seinen Kundinnen gehören Filmstars und Diven wie Beyoncé und Rihanna. Letztere erklärte vor kurzem öffentlich, sie wolle Olivier Rousteing heiraten - für ihn ein spontaner Bekanntheits-Booster.

      Olivier Rousteing bei Balmain zu filmen ist faszinierend: Wie geht er mit dem Stress vor einer Show um? Wie hält er seine Teams zusammen? Wie gelingt es ihm, seine Modeschöpfungen so meisterhaft zu entwerfen und anschließend maßgetreu umzusetzen? Er beherrscht sein Handwerk, steht jedoch unter riesigem Leistungsdruck. Er muss seine Marke voranbringen, Prominente bezirzen, vor unerbittlichen, erfahrenen Kritikern klare Ansagen machen - wie schafft dieser so diskret wirkende junge Mann das alles?

      Von den unablässig brainstormenden kreativen Köpfen im Atelier des Modeschöpfers bis hin zu den fleißigen Schneiderinnen, welche die Entwürfe mit viel Passion umsetzen, dokumentiert Loïc Prigent sämtliche Etappen des Kreativ-Marathons im Hause Balmain. So vermittelt er dem Zuschauer hautnah das hektisch-elektrische Ambiente hinter den Kulissen der Haute Couture.

      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 02.10.14
      02:30 - 03:25 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo HD-TV
      Drucken Fenster schließen

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.10.2019