• 21.03.2018
      04:35 Uhr
      kinokino extra: Seeuferblues Von Josef Bierbichlers "Mittelreich" zum Film "Zwei Herren im Anzug" | BR Fernsehen
       

      Das kinokino Extra "Seeuferblues" erzählt davon, wie Schauspieler und Autor Josef Bierbichler nach Motiven seines Romans "Mittelreich" nun den Spielfilm "Zwei Herren im Anzug" gemacht hat. Eine persönliche Annäherung von Schauspieler und Musiker Andreas Lechner, der seit Jahrzehnten mit Bierbichler befreundet ist und nun im Spielfilm eine Nebenrolle als Pfarrer übernommen hat. Im Oberammergauer Haus der Musikgruppe "Kofelgschroa" gewährt ihm Josef Bierbichler eines seiner seltenen, persönlichen Interviews, Gesangseinlagen inklusive.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 21.03.18
      04:35 - 05:10 Uhr (35 Min.)
      35 Min.
      Stereo

      Das kinokino Extra "Seeuferblues" erzählt davon, wie Schauspieler und Autor Josef Bierbichler nach Motiven seines Romans "Mittelreich" nun den Spielfilm "Zwei Herren im Anzug" gemacht hat. Eine persönliche Annäherung von Schauspieler und Musiker Andreas Lechner, der seit Jahrzehnten mit Bierbichler befreundet ist und nun im Spielfilm eine Nebenrolle als Pfarrer übernommen hat. Im Oberammergauer Haus der Musikgruppe "Kofelgschroa" gewährt ihm Josef Bierbichler eines seiner seltenen, persönlichen Interviews, Gesangseinlagen inklusive.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Andreas Lechner

      Das kinokino Extra "Seeuferblues" erzählt davon, wie Schauspieler und Autor Josef Bierbichler nach Motiven seines Romans "Mittelreich" nun den Spielfilm "Zwei Herren im Anzug" gemacht hat.

      Eine persönliche Annäherung von Schauspieler und Musiker Andreas Lechner, der seit Jahrzehnten mit Bierbichler befreundet ist und nun im Spielfilm eine Nebenrolle als Pfarrer übernommen hat. Im Oberammergauer Haus der Musikgruppe "Kofelgschroa" gewährt ihm Josef Bierbichler eines seiner seltenen, persönlichen Interviews, Gesangseinlagen inklusive.

      "Zwei Herren im Anzug" erzählt die Geschichte einer Seewirtsfamilie über drei Generationen, vom 1. Weltkrieg bis in die 80er Jahre. Es ist keine Verfilmung des Romans, sondern nur nach Motiven von "Mittelreich", betont Josef Bierbichler, der für die Produktion die Doppelrolle als Hauptdarsteller und Regisseur übernommen hat.

      Im Mittelpunkt des Films, einer Ko-Produktion des Bayerischen Rundfunks, stehen der alte Pankratz und sein Sohn Semi. Bei der Beerdigung der Mutter werden die Erinnerungen wach, die Dämonen der Vergangenheit. Vieles, was verdrängt wurde kommt zur Sprache.

      Ein unkonventionelles Werk. "Ich versuche immer, was rauszukriegen," sagt Josef Bierbichler über seine Arbeit. "Ansonsten interessiert mich das nicht. Unterhaltung interessiert mich überhaupt nicht. Ich muss nicht unterhalten werden. Und darum will ich auch niemanden unterhalten."

      Erzählt wird ohne Volkstümelei, ohne Dirndlgwand und ohne Lederhosn. Auch ohne Geranien an den Balkonen. Das gilt für den Roman "Mittelreich" genauso wie für den Film "Zwei Herren im Anzug".

      Neben Bierbichler erzählen in "Seeuferblues" auch Schauspielerin Martina Gedeck sowie Kameramann Tom Fährmann von ihrer Arbeit an dem Ausnahmeprojekt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 21.03.18
      04:35 - 05:10 Uhr (35 Min.)
      35 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.09.2020