• 10.02.2018
      23:25 Uhr
      Flash Gordon Spielfilm Großbritannien / USA 1980 | BR Fernsehen
       

      Der Wissenschaftler Dr. Zarkov zwingt die Reporterin Dale Arden und den Footballstar Flash Gordon, mit ihm in einer Rakete ins Weltall zu fliegen, wo Zarkov eine außerirdische Bedrohung der Erde vermutet. Diese Annahme stellt sich als korrekt heraus, denn das Trio wird im Planentensystem Mongo gefangen genommen. Buntes Science-Fiction-Spektakel mit der legendären Musik von Queen.

      Samstag, 10.02.18
      23:25 - 01:15 Uhr (110 Min.)
      110 Min.

      Der Wissenschaftler Dr. Zarkov zwingt die Reporterin Dale Arden und den Footballstar Flash Gordon, mit ihm in einer Rakete ins Weltall zu fliegen, wo Zarkov eine außerirdische Bedrohung der Erde vermutet. Diese Annahme stellt sich als korrekt heraus, denn das Trio wird im Planentensystem Mongo gefangen genommen. Buntes Science-Fiction-Spektakel mit der legendären Musik von Queen.

       

      Stab und Besetzung

      Flash Gordon Sam J. Jones
      Imperator Ming Max von Sydow
      Prinzessin Aura Ornella Muti
      Dale Arden Melody Anderson
      Klytus Peter Wyngarde
      Dr. Hans Zarkov Chaim Topol
      Prinz Barin Timothy Dalton
      Vultan Brian Blessed
      Regie Mike Hodges
      Kamera Gilbert Taylor
      Drehbuch Lorenzo Semple Jr.
      Musik Queen

      Die Erde wird von Katastrophen erschüttert: Erdbeben, Hagel und Flutwellen setzen der Bevölkerung zu, ein mysteriöser Nebel verdunkelt die Sonne, während sich der Mond dem blauen Planeten immer bedrohlicher nähert. Was in der Öffentlichkeit für eine böse Laune der Natur gehalten wird, ist in den Augen des Wissenschaftlers Dr. Hans Zarkov nichts anderes als ein Angriff aus dem Weltall. Um diese allgemein für absonderlich gehaltene Theorie zu beweisen, will Zarkov mit einer eigens dafür konstruierten Rakete in den Weltraum fliegen. Zufällig müssen die amerikanische Reporterin Dale Arden und Flash Gordon, hoch dotierter Quarterback der New York Jets, in der Nähe mit ihrem Flugzeug notlanden. Von Zarkov überlistet, finden sich die beiden kurz darauf im Inneren der Rakete wieder, die zum Flug ins All startet.

      Ein Wurmloch führt die Raumfahrer zum Planetensystem Mongo, das von dem tyrannischen Imperator Ming mit eiserner Hand regiert wird. Ming, der sich dank eines futuristischen Waffensystems zum Herrscher der Galaxis ernannt hat, will die Erde zerstören, die eine Bedrohung seiner Allmacht darstellt. Mit Hilfe der Geheimpolizei des diabolischen Generals Klytus, hält er seine politischen Widersacher - das Volk der Waldmenschen, geführt von Prinz Barin, und das der Falkenmänner unter Prinz Vultan - in Schach.

      Als Flash Gordon, Dale Arden und Dr. Zarkov auf Mongo landen, werden sie augenblicklich verhaftet. Zarkov wird einer Gehirnwäsche unterzogen, Dale soll Ming als Gespielin dienen und Flash sofort exekutiert werden. Doch es gelingt dem hünenhaften Footballspieler, mit Hilfe von Mings Tochter Prinzessin Aura der Hinrichtung zu entkommen, Dale und Zarkov zu befreien und zu den widerspenstigen Planetenvölkern zu fliehen. Gemeinsam wollen sie eine Revolution gegen den Diktator anzetteln. Der lässt sich jedoch nicht so leicht von seinem intergalaktischen Thron verjagen.

      Seit der amerikanische Zeichner Alex Raymond 1938 zum ersten Mal einen Comic seines heroischen Weltraumabenteurers veröffentlichte, ist der Name Flash Gordon aus der Trivialkultur nicht mehr wegzudenken. Auf unzählige Bildergeschichten und TV-Serien folgte im Jahre 1980 die erste große Kinoverfilmung unter der Regie des Briten Mike Hodges ("Jack rechnet ab"). Dem naiv-phantasievollen Stil der Vorlage getreu, setzte Hodges für seine poppige Weltraum-Oper auf Slapstick, Selbstironie und einen bewusst überzeichneten Kitsch-Faktor, der sich in kunterbunten Kostümen, Dekors und den anachronistisch anmutenden Tricks äußert. Die Musik der Rockband Queen und die illustre Besetzung mit Kino-Prominenz wie Max von Sydow, Timothy Dalton und Ornella Muti runden den Filmspaß ab.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 10.02.18
      23:25 - 01:15 Uhr (110 Min.)
      110 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.08.2018