• 07.04.2020
      06:20 Uhr
      Xenius: Zeppelin Luftschiff mit Zukunft? | arte
       

      Zeppeline gelten als Relikte einer nostalgischen Vergangenheit. Doch immer wieder gibt es Projekte, die sich den Luftschiffen verschrieben haben und die Rückkehr der Riesen in den Himmel planen. Können sie heute noch als zeitgemäße Verkehrs- oder Transportmittel genutzt werden?
      Die "Xenius"-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade begeben sich auf eine Zeitreise zurück ins frühe 20. Jahrhundert und erleben den Luxus eines Zeppelinfluges hautnah. Im Zeppelin Museum Friedrichshafen erfahren sie, wie Luftschiffe heute für die Forschung genutzt werden, und welche Chancen sie für Verkehr, Forschung oder Transport bieten.

      Dienstag, 07.04.20
      06:20 - 06:45 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Zeppeline gelten als Relikte einer nostalgischen Vergangenheit. Doch immer wieder gibt es Projekte, die sich den Luftschiffen verschrieben haben und die Rückkehr der Riesen in den Himmel planen. Können sie heute noch als zeitgemäße Verkehrs- oder Transportmittel genutzt werden?
      Die "Xenius"-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade begeben sich auf eine Zeitreise zurück ins frühe 20. Jahrhundert und erleben den Luxus eines Zeppelinfluges hautnah. Im Zeppelin Museum Friedrichshafen erfahren sie, wie Luftschiffe heute für die Forschung genutzt werden, und welche Chancen sie für Verkehr, Forschung oder Transport bieten.

       

      Sie gingen als Giganten der Lüfte in die Geschichte ein: Zeppeline wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts als revolutionäre Erfindung der Luftfahrt gefeiert. In den 1920er und 1930er Jahren ermöglichten sie Passagieren auf Langstreckenflügen nach Tokio, Rio de Janeiro oder New York exklusiven Reisekomfort und ein Flugerlebnis der Extraklasse. Die riesigen, lautlos schwebenden Luftschiffe sollten eine neue Ära des Fliegens einleiten, die jedoch mit dem Absturz der "Hindenburg" am 6. Mai 1937 abrupt endete.

      Heute gelten Zeppeline als Relikte einer nostalgischen Vergangenheit. Aber vergessen sind sie nicht: Immer wieder gibt es Projekte, die sich den Luftschiffen verschrieben haben und die Rückkehr der Riesen in den Himmel planen. Können sie heute noch als zeitgemäße Verkehrs- oder Transportmittel genutzt werden?

      Die "Xenius"-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade begeben sich auf eine Zeitreise zurück ins frühe 20. Jahrhundert und erleben den Luxus eines Zeppelinfluges hautnah. Im Zeppelin Museum Friedrichshafen erfahren die beiden Moderatoren wie Luftschiffe heute für die Forschung genutzt werden und welche Chancen sie für Verkehr, Forschung oder Transport bieten.

      Die Sendung "Xenius" ist das werktägliche Wissensmagazin auf ARTE. 26 Minuten Sendezeit sind einem besonderen Thema aus dem Alltagsleben und der großen Welt der Naturwissenschaft und Forschung gewidmet. Mit ihrem Wissensmobil touren die Moderatoren durch Europa, immer auf der Suche nach dem Wissen, das die Welt bewegt. Unorthodoxe Fragestellungen sind dabei ebenso zu erwarten wie spannende Begegnungen mit den führenden Köpfen der Wissenschaft. "Xenius" ist Roadmovie, Schatzsuche und Wissenssendung zugleich.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 07.04.20
      06:20 - 06:45 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.04.2020