• 04.12.2019
      16:45 Uhr
      Xenius: Smart Farming Hightech im Stall und auf dem Feld | arte
       

      Hightech und Digitalisierung sind in den vergangenen Jahren zu zentralen Bestandteilen industrieller Landwirtschaft geworden - und sie bringen große Veränderungen mit sich. Weit vorne mit dabei ist ein Ort, von dem man das nicht unbedingt erwarten würde: der Kuhstall. Die „Xenius“-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard verbringen einen Tag in einem Forschungsstall. Sensoren erfassen im vernetzten Stall Milchmenge, Wiederkäuen und Bewegung jeder einzelnen Kuh. Vollautomatische Melkroboter finden die Zitzen am Euter ohne menschliche Hilfe. Doch ist der technische Fortschritt auch ein Fortschritt für das Tierwohl?

      Mittwoch, 04.12.19
      16:45 - 17:10 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Hightech und Digitalisierung sind in den vergangenen Jahren zu zentralen Bestandteilen industrieller Landwirtschaft geworden - und sie bringen große Veränderungen mit sich. Weit vorne mit dabei ist ein Ort, von dem man das nicht unbedingt erwarten würde: der Kuhstall. Die „Xenius“-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard verbringen einen Tag in einem Forschungsstall. Sensoren erfassen im vernetzten Stall Milchmenge, Wiederkäuen und Bewegung jeder einzelnen Kuh. Vollautomatische Melkroboter finden die Zitzen am Euter ohne menschliche Hilfe. Doch ist der technische Fortschritt auch ein Fortschritt für das Tierwohl?

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Pierre Girard Dörthe Eickelberg

      Hightech und Digitalisierung sind in den vergangenen Jahren zu zentralen Bestandteilen industrieller Landwirtschaft geworden - und sie bringen große Veränderungen mit sich. Manche sprechen gar von einer Revolution. Weit vorne mit dabei ist ein Ort, von dem man das nicht unbedingt erwarten würde: der Kuhstall.

      Die „Xenius“-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard verbringen einen Tag in einem Forschungsstall, der mit kleinbäuerlicher Idylle nur noch entfernt zu tun hat. Herdenmanagement ist das Stichwort. Sensoren erfassen im vernetzten Stall Milchmenge, Wiederkäuen und Bewegung jeder einzelnen Kuh. Vollautomatische Melkroboter finden die Zitzen am Euter ohne menschliche Hilfe. Natürlich geht es nicht ganz ohne Menschen. Und so packen die „Xenius“-Moderatoren mit an, ob mit digitaler Unterstützung oder ganz analog. Und sie gehen nicht zuletzt der Frage nach: Ist der technische Fortschritt auch ein Fortschritt für das Tierwohl?

      Technische Hilfsmittel sind in der Landwirtschaft schon seit Jahrhunderten gang und gäbe. Doch was heute auf Feldern und Äckern unterwegs ist, hätte sich noch vor wenigen Jahrzehnten kein Bauer träumen lassen. Roboter, Drohnen oder selbstfahrende Traktoren machen aus der klassischen Landwirtschaft das „Smart Farming“ der Zukunft.

      Wissen in 26 Minuten - das ist „Xenius“, das werktägliche Magazin bei ARTE, das vertraute wie überraschende Themen aus dem Alltag und der Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe nimmt. Die deutsch-französischen Moderatorenpaare Dörthe Eickelberg und Pierre Girard, Caroline du Bled und Gunnar Mergner sowie Emilie Langlade und Adrian Pflug erleben Wissenschaft hautnah, entdecken, was die Welt bewegt, und treffen führende Köpfe aus der Forschung. „Xenius“ ist Wissenschaft auf Augenhöhe, fundiert, bereichernd und gleichzeitig amüsant.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.12.2019