• 23.07.2020
      06:35 Uhr
      Xenius: Singen Warum es uns gut tut | arte
       

      Schon bei Kindern zeigt sich: Singen beruhigt und tut gut. Aber auch immer mehr Erwachsene erfreuen sich daran. Wie funktioniert Singen überhaupt und wie kann man es lernen? Dörthe Eickelberg bereitet Singen große Freude, Pierre Girard dagegen hat Hemmungen. Er denkt, dass er nicht besonders begabt ist, und glaubt, dass er schief singt. Beide "Xenius"-Moderatoren möchten daran arbeiten und haben sich dafür mit der Stimmbildnerin und Sängerin Ines Muschka verabredet, die auch den Chor der Humboldt-Universität Berlin unterstützt. Innerhalb eines Tages wollen sie ihre Gesangsstimme verbessern.

      Donnerstag, 23.07.20
      06:35 - 07:05 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Schon bei Kindern zeigt sich: Singen beruhigt und tut gut. Aber auch immer mehr Erwachsene erfreuen sich daran. Wie funktioniert Singen überhaupt und wie kann man es lernen? Dörthe Eickelberg bereitet Singen große Freude, Pierre Girard dagegen hat Hemmungen. Er denkt, dass er nicht besonders begabt ist, und glaubt, dass er schief singt. Beide "Xenius"-Moderatoren möchten daran arbeiten und haben sich dafür mit der Stimmbildnerin und Sängerin Ines Muschka verabredet, die auch den Chor der Humboldt-Universität Berlin unterstützt. Innerhalb eines Tages wollen sie ihre Gesangsstimme verbessern.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Pierre Girard Dörthe Eickelberg

      Schon bei Kindern zeigt sich: Singen beruhigt und tut gut. Aber auch immer mehr Erwachsene erfreuen sich daran. In Deutschland und Frankreich entstehen immer mehr neue Chöre. Aber es macht nicht nur Spaß, sondern soll sogar gesund sein: Stress abbauen, die Konzentration fördern und Sprachblockaden lösen. Außerdem wird im Chor das Gruppengefühl gestärkt. Ob jeder gut singen kann, ist eine andere Frage. Wie funktioniert Singen überhaupt und wie kann man es lernen? Dörthe Eickelberg bereitet Singen große Freude, Pierre Girard dagegen hat Hemmungen. Er denkt, dass er nicht besonders begabt ist, und glaubt, dass er schief singt. Beide "Xenius"-Moderatoren möchten daran arbeiten und haben sich dafür mit der Stimmbildnerin und Sängerin Ines Muschka verabredet, die auch den Chor der Humboldt-Universität Berlin unterstützt. Innerhalb eines Tages wollen sie ihre Gesangsstimme verbessern. Die Gesangstrainerin zeigt ihnen, auf welche Techniken es ankommt. Sie ist überzeugt: Schon mit einfachen Tricks ist fast jeder in der Lage, die richtigen Töne zu treffen.

      Wissen in 26 Minuten - das ist "Xenius", das werktägliche Magazin bei ARTE, das vertraute wie überraschende Themen aus dem Alltag und der Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe nimmt. Die deutsch-französischen Moderatorenpaare Dörthe Eickelberg und Pierre Girard, Caroline du Bled und Gunnar Mergner sowie Emilie Langlade und Adrian Pflug erleben Wissenschaft hautnah, entdecken, was die Welt bewegt, und treffen führende Köpfe aus der Forschung. "Xenius" ist Wissenschaft auf Augenhöhe, fundiert, bereichernd und gleichzeitig amüsant.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 23.07.20
      06:35 - 07:05 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.07.2020