• 11.12.2019
      05:45 Uhr
      Xenius: Natürlich konservieren Die Renaissance der Fermentation | arte
       

      Ohne Hefepilze und Bakterien gäbe es weder Joghurt und Käse noch Essig, Bier, Sauerkraut, Kakao oder Sauerteigbrot. Winzige Mikroorganismen wandeln Zucker in Alkohol, Säure oder Kohlendioxid um. Dieser Vorgang nennt sich Fermentierung. Lebensmittel werden dadurch haltbarer und mit neuen Aromen angereichert. Auf der Suche nach neuen, unbekannten Hefepilzen machen die Mikrobiologen Rob Dunn und Anne Madden eine Entdeckung: Wespen nehmen bei der Nektaraufnahme einen Hefepilz auf, der sich ebenfalls vom Blütennektar ernährt. Diesen Pilz nutzen die Wissenschaftler zum Bierbrauen.
      Die "Xenius"-Moderatoren sehen sich die Fermentation an.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 11.12.19
      05:45 - 06:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Ohne Hefepilze und Bakterien gäbe es weder Joghurt und Käse noch Essig, Bier, Sauerkraut, Kakao oder Sauerteigbrot. Winzige Mikroorganismen wandeln Zucker in Alkohol, Säure oder Kohlendioxid um. Dieser Vorgang nennt sich Fermentierung. Lebensmittel werden dadurch haltbarer und mit neuen Aromen angereichert. Auf der Suche nach neuen, unbekannten Hefepilzen machen die Mikrobiologen Rob Dunn und Anne Madden eine Entdeckung: Wespen nehmen bei der Nektaraufnahme einen Hefepilz auf, der sich ebenfalls vom Blütennektar ernährt. Diesen Pilz nutzen die Wissenschaftler zum Bierbrauen.
      Die "Xenius"-Moderatoren sehen sich die Fermentation an.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Adrian Pflug Emilie Langlade

      Ohne Hefepilze und Bakterien gäbe es weder Joghurt und Käse noch Essig, Bier, Sauerkraut, Kakao oder Sauerteigbrot. Winzige Mikroorganismen wandeln Zucker in Alkohol, Säure oder Kohlendioxid um. Dieser Vorgang nennt sich Fermentierung. Lebensmittel werden dadurch haltbarer und mit neuen Aromen angereichert. Auf der Suche nach neuen, unbekannten Hefepilzen machen die Mikrobiologen Rob Dunn und Anne Madden eine Entdeckung: Wespen nehmen bei der Nektaraufnahme einen Hefepilz auf, der sich ebenfalls vom Blütennektar ernährt. Diesen Pilz nutzen die Wissenschaftler zum Bierbrauen.

      Die "Xenius"-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade besuchen eine traditionelle Käserei in Südfrankreich und üben sich selbst in der Kunst der Fermentation.

      Wissen in 26 Minuten - das ist "Xenius", das werktägliche Magazin bei ARTE, das vertraute wie überraschende Themen aus dem Alltag und der Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe nimmt. Die deutsch-französischen Moderatorenpaare Dörthe Eickelberg und Pierre Girard, Caroline du Bled und Gunnar Mergner sowie Emilie Langlade und Adrian Pflug erleben Wissenschaft hautnah, entdecken, was die Welt bewegt, und treffen führende Köpfe aus der Forschung. "Xenius" ist Wissenschaft auf Augenhöhe, fundiert, bereichernd und gleichzeitig amüsant.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 11.12.19
      05:45 - 06:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.12.2019