• 07.01.2020
      05:55 Uhr
      Xenius: Mein eigener Strom So lohnt sich das Mini-Kraftwerk daheim | arte
       

      Wissen in 26 Minuten - das ist "Xenius", das werktägliche Magazin bei ARTE, das vertraute wie überraschende Themen aus dem Alltag und der Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe nimmt. Die deutsch-französischen Moderatorenpaare Dörthe Eickelberg und Pierre Girard, Caroline du Bled und Gunnar Mergner sowie Emilie Langlade und Adrian Pflug erleben Wissenschaft hautnah, entdecken, was die Welt bewegt, und treffen führende Köpfe aus der Forschung. "Xenius" ist Wissenschaft auf Augenhöhe, fundiert, bereichernd und gleichzeitig amüsant.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 07.01.20
      05:55 - 06:25 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Wissen in 26 Minuten - das ist "Xenius", das werktägliche Magazin bei ARTE, das vertraute wie überraschende Themen aus dem Alltag und der Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe nimmt. Die deutsch-französischen Moderatorenpaare Dörthe Eickelberg und Pierre Girard, Caroline du Bled und Gunnar Mergner sowie Emilie Langlade und Adrian Pflug erleben Wissenschaft hautnah, entdecken, was die Welt bewegt, und treffen führende Köpfe aus der Forschung. "Xenius" ist Wissenschaft auf Augenhöhe, fundiert, bereichernd und gleichzeitig amüsant.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Pierre Girard Dörthe Eickelberg

      Viele Menschen wünschen sich mehr Unabhängigkeit von teuren Stromanbietern, und die Chancen dafür stehen besser denn je. Dank sogenannter Kleinkraftwerke kann man heute schon autark von fossilen Energieträgern und Stadtwerken werden. "Xenius" will wissen, wie das gelingt und für wen sich ein eigenes Mini-Kraftwerk wirklich lohnt. Im Energieforschungspark Lichtenegg in Österreich treffen sich die "Xenius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard mit Jonathan Schreiber, der Windräder mit Teilen aus dem Baumarkt selbst bastelt. Zusammen mit Jonathan und Kurt Leonhartsberger von der Fachhochschule Technikum Wien stellen die "Xenius"-Moderatoren eines von Jonathans Windrädern auf und testen, ob es mit kommerziellen Modellen mithalten kann. Ein Züricher Start-up hat aufgrund des Platzmangels in der Stadt ein Mini-Kraftwerk für die Dachkante entwickelt, das den Aufwind an Hausfassaden nutzt und in saubere Energie umwandelt. Wasserkraft gilt als besonders klimaschonend, doch herkömmliche Wasserkraftwerke bedeuten meist große Einschnitte in die Natur. Der Forscher Stéphan Guignard von der Universität Aix-Marseille will das ändern. Er hat eine Wasserturbine erfunden, die Fische und Gewässer schont und trotzdem effizient arbeitet. Ein Haus ohne Stromanschluss, nur versorgt durch erneuerbare Energien? Viele halten das in unseren Breitengraden für unmöglich. Doch das energieautarke Haus von Martin Schröferl zeigt, dass es geht. Extrem effiziente Solar- und Wärmepumpenanlagen und eine besonders gute Dämmung sorgen dafür, dass der Ingenieur auch im Winter genügend Strom und Wärme zur Verfügung hat.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 07.01.20
      05:55 - 06:25 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.12.2019