• 28.04.2020
      05:45 Uhr
      Xenius: Krebs Junge Menschen brauchen Unterstützung | arte
       

      Wissen in 26 Minuten - das ist "Xenius", das werktägliche Magazin bei ARTE, das vertraute wie überraschende Themen aus dem Alltag und der Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe nimmt. Die deutsch-französischen Moderatorenpaare Dörthe Eickelberg und Pierre Girard, Caroline du Bled und Gunnar Mergner sowie Emilie Langlade und Adrian Pflug erleben Wissenschaft hautnah, entdecken, was die Welt bewegt, und treffen führende Köpfe aus der Forschung. "Xenius" ist Wissenschaft auf Augenhöhe, fundiert, bereichernd und gleichzeitig amüsant.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 28.04.20
      05:45 - 06:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Wissen in 26 Minuten - das ist "Xenius", das werktägliche Magazin bei ARTE, das vertraute wie überraschende Themen aus dem Alltag und der Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe nimmt. Die deutsch-französischen Moderatorenpaare Dörthe Eickelberg und Pierre Girard, Caroline du Bled und Gunnar Mergner sowie Emilie Langlade und Adrian Pflug erleben Wissenschaft hautnah, entdecken, was die Welt bewegt, und treffen führende Köpfe aus der Forschung. "Xenius" ist Wissenschaft auf Augenhöhe, fundiert, bereichernd und gleichzeitig amüsant.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Pierre Girard Dörthe Eickelberg

      In Deutschland erkranken jährlich 16.500 junge Menschen im Alter zwischen 18 und 39 Jahren an Krebs, in Frankreich sind es 12.500. Was viele nicht vermuten: Über 80 Prozent von ihnen können dauerhaft geheilt werden - auch dank neuartiger Ansätze wie der Immuntherapie oder tumorbiologisch spezialisierter Chemotherapien. Doch junge Menschen, die von Krebs betroffen sind oder waren, brauchen besondere Unterstützung. Denn während der Krebstherapien droht der finanzielle und soziale Absturz: Wer noch im Studium steckt, kriegt kein Krankengeld. Und notwendige Maßnahmen wie die Fruchtbarkeitserhaltung bei Chemotherapie zahlt wiederum die Krankenkasse nicht. So manch junger Krebspatient verliert seinen Job. Denn wer nach der Krebstherapie als geheilt gilt, ist oft noch lange nicht völlig gesund: Spätfolgen wie starke Müdigkeit, Konzentrationsprobleme und Angst vor einem Rückfall begleiten die meisten jungen Krebs-Überlebenden. Welche Unterstützung kann ihnen helfen?
      Die "Xenius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard treffen Enzo Lahr, der mit 14 Jahren an einem seltenen Leberkrebs erkrankte. Sie begleiten den 30-Jährigen bei der Immuntherapie an der Charité Berlin. Welche Unterstützung hat Enzo während seiner langen Krebserkrankung besonders geholfen? Die "Xenius"-Moderatoren wollen mehr darüber wissen und treffen weitere junge Leute in einem Workshop der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs. Inwiefern sind sie anders betroffen als ältere Krebspatienten? Und wie sollten Mitmenschen und die Öffentlichkeit am besten mit dem Thema umgehen?

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 28.04.20
      05:45 - 06:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.04.2020