• 23.03.2020
      16:50 Uhr
      Xenius: E-Bikes Fahrradfahren als Ausweg aus dem Verkehrschaos | arte Mediathek
       

      Der tägliche Verkehrsstau stresst und nervt. Doch der Umstieg aufs Fahrrad fällt vielen schwer. Viele Radfahrer fühlen sich unsicher auf den Straßen, die vor allem für Autos gebaut sind. Oft fehlen Radwege und wenn es welche gibt, sind sie oft zu schmal und voller Hindernisse. Wie müssten Radwege aussehen, damit mehr Menschen aufs Rad umsteigen und damit sie auch für schnellere Radfahrer geeignet sind – etwa solche, die täglich mit dem E-Bike zur Arbeit pendeln?
      Die „Xenius“-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner machen gemeinsam mit dem Upride-Team eine Radltour durch München und spüren die Schwachstellen auf.

      Montag, 23.03.20
      16:50 - 17:20 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Der tägliche Verkehrsstau stresst und nervt. Doch der Umstieg aufs Fahrrad fällt vielen schwer. Viele Radfahrer fühlen sich unsicher auf den Straßen, die vor allem für Autos gebaut sind. Oft fehlen Radwege und wenn es welche gibt, sind sie oft zu schmal und voller Hindernisse. Wie müssten Radwege aussehen, damit mehr Menschen aufs Rad umsteigen und damit sie auch für schnellere Radfahrer geeignet sind – etwa solche, die täglich mit dem E-Bike zur Arbeit pendeln?
      Die „Xenius“-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner machen gemeinsam mit dem Upride-Team eine Radltour durch München und spüren die Schwachstellen auf.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Gunnar Mergner Caroline du Bled

      Der tägliche Verkehrsstau stresst und nervt. Doch der Umstieg aufs Fahrrad fällt vielen schwer. Viele Radfahrer fühlen sich unsicher auf den Straßen, die vor allem für Autos gebaut sind. Oft fehlen Radwege und wenn es welche gibt, sind sie oft zu schmal und voller Hindernisse. Wie müssten Radwege aussehen, damit mehr Menschen aufs Rad umsteigen und damit sie auch für schnellere Radfahrer geeignet sind - etwa solche, die täglich mit dem E-Bike zur Arbeit pendeln?
      Das wollen vier Münchner Technikstudenten herausfinden und haben dafür das Start-up-Unternehmen Upride gegründet. Mit selbst entwickelten Trackern wollen sie Daten sammeln und den Verkehrsplanern anschließend genaue Infos liefern, wo und wie die Radwege verbessert werden müssen. Die „Xenius“-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner machen gemeinsam mit dem Upride-Team eine Radltour durch München und spüren die Schwachstellen auf.

      Wissen in 26 Minuten - das ist „Xenius“, das werktägliche Magazin bei ARTE, das vertraute wie überraschende Themen aus dem Alltag und der Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe nimmt. Die deutsch-französischen Moderatorenpaare Dörthe Eickelberg und Pierre Girard, Caroline du Bled und Gunnar Mergner sowie Emilie Langlade und Adrian Pflug erleben Wissenschaft hautnah, entdecken, was die Welt bewegt, und treffen führende Köpfe aus der Forschung. „Xenius“ ist Wissenschaft auf Augenhöhe, fundiert, bereichernd und gleichzeitig amüsant.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.03.2020