• 04.03.2021
      06:00 Uhr
      Xenius: Der bunte Hund Fellfarben und ihre Bedeutung | arte Mediathek
       

      Sie sind schwarz, braun, gefleckt oder schneeweiß: Die Fellfarben bei Hunden sind so vielfältig wie die Vorlieben der Herrchen. Doch egal wie ausgefallen die Hunde aussehen, sie stammen allesamt von grauen Wölfen ab. Erst mit der Domestizierung wurden ihre Felle immer bunter. Doch wie kommt es zu dieser Vielfalt? Was steckt hinter den Fellfarben? Die "Xenius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard begeben sich auf Spurensuche.

      Donnerstag, 04.03.21
      06:00 - 06:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Sie sind schwarz, braun, gefleckt oder schneeweiß: Die Fellfarben bei Hunden sind so vielfältig wie die Vorlieben der Herrchen. Doch egal wie ausgefallen die Hunde aussehen, sie stammen allesamt von grauen Wölfen ab. Erst mit der Domestizierung wurden ihre Felle immer bunter. Doch wie kommt es zu dieser Vielfalt? Was steckt hinter den Fellfarben? Die "Xenius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard begeben sich auf Spurensuche.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Dörthe Eickelberg
      Pierre Girard

      Sie sind schwarz, braun, gefleckt oder schneeweiß: Die Fellfarben bei Hunden sind so vielfältig wie die Vorlieben der Herrchen. Doch egal wie ausgefallen die Hunde aussehen, sie stammen allesamt von grauen Wölfen ab. Erst mit der Domestizierung wurden ihre Felle immer bunter.

      In jedem fünften deutschen Haushalt lebt ein Hund, in Frankreich sogar in jedem dritten. Die meisten von ihnen sind nicht etwa für bestimmte Aufgaben, sondern hinsichtlich ihres Aussehens gezüchtet. Der eine Besitzer mag edles Rotbraun, der andere liebt schwarze Punkte. Doch wie kommt es zu dieser Vielfalt? Was steckt hinter den Fellfarben?

      Die "Xenius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard begeben sich dort auf Spurensuche, wo sie selbst Hundefell sehen und anfassen können. Pierre geht zum Friseur - genauer gesagt: zu einer Hundefriseurin. Bei Sylke Beer in Potsdam macht er Bekanntschaft mit Mischling Ray und erfährt, wie man Unterwolle auskämmt und warum Fellpflege so wichtig ist.

      Dörthe ist unterdessen mit dem Veterinär Professor Achim Gruber auf einer Hundewiese verabredet. Beim Spielen mit den turbulenten Vierbeinern erlebt sie Farbvielfalt live. Doch diese hat auch Schattenseiten, wie Dörthe erfährt. Warum sind so viele Dalmatiner taub und was hat das mit ihren Punkten zu tun? Warum können bestimmte Modefarben die Hunde krank machen? Und was müsste die Zucht besser machen? Hinter den Fellfarben von Hunden verbirgt sich mehr als schönes Aussehen.

      Wissen in 26 Minuten - das ist "Xenius", das werktägliche Magazin bei ARTE, das vertraute wie überraschende Themen aus dem Alltag und der Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe nimmt. Die deutsch-französischen Moderatorenpaare Dörthe Eickelberg und Pierre Girard, Caroline du Bled und Gunnar Mergner sowie Emilie Langlade und Adrian Pflug erleben Wissenschaft hautnah, entdecken, was die Welt bewegt, und treffen führende Köpfe aus der Forschung. "Xenius" ist Wissenschaft auf Augenhöhe, fundiert, bereichernd und gleichzeitig amüsant.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.03.2021