• 03.10.2019
      16:40 Uhr
      Xenius: Alternative Proteinquellen Wertvoll und umweltfreundlich | arte
       

      Der Fleischkonsum wächst weltweit und das hat verheerende Auswirkungen auf Klima und Umwelt. Wir sollten also weniger Fleisch essen und kein Soja an Tiere verfüttern, der Umwelt zuliebe. Mensch und Tier brauchen aber wertvolles Eiweiß - gibt es Alternativen? Die „Xenius“-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner besuchen die Hochschule Bremerhaven. Dort wird eine sehr spezielle Proteinquelle erforscht: Mehlwurmlarven. Die sollen anstelle von Soja und Fischmehl im Tierfutter für wertvolles Eiweiß sorgen. Aber welche Proteinquellen gibt es für uns Menschen, falls wir auf Fleisch verzichten wollen?

      Donnerstag, 03.10.19
      16:40 - 17:10 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Der Fleischkonsum wächst weltweit und das hat verheerende Auswirkungen auf Klima und Umwelt. Wir sollten also weniger Fleisch essen und kein Soja an Tiere verfüttern, der Umwelt zuliebe. Mensch und Tier brauchen aber wertvolles Eiweiß - gibt es Alternativen? Die „Xenius“-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner besuchen die Hochschule Bremerhaven. Dort wird eine sehr spezielle Proteinquelle erforscht: Mehlwurmlarven. Die sollen anstelle von Soja und Fischmehl im Tierfutter für wertvolles Eiweiß sorgen. Aber welche Proteinquellen gibt es für uns Menschen, falls wir auf Fleisch verzichten wollen?

       

      Der Fleischkonsum wächst weltweit und das hat verheerende Auswirkungen auf Klima und Umwelt. Wir sollten also weniger Fleisch essen und kein Soja an Tiere verfüttern, der Umwelt zuliebe. Mensch und Tier brauchen aber wertvolles Eiweiß - gibt es Alternativen? Caroline du Bled und Gunnar Mergner besuchen die Hochschule Bremerhaven. Dort wird eine sehr spezielle Proteinquelle erforscht: Mehlwurmlarven. Die sollen anstelle von Soja und Fischmehl im Tierfutter für wertvolles Eiweiß sorgen.

      Aber welche Proteinquellen gibt es für uns Menschen, falls wir auf Fleisch verzichten wollen? In Osnabrück treffen die „Xenius“-Moderatoren zwei Jungunternehmer. Die haben vor kurzem einen Insektenburger auf den Markt gebracht. Am Deutschen Institut für Lebensmitteltechnologie in Quakenbrück wird auch mit pflanzlichen Proteinquellen experimentiert - mit Kürbiskernen oder Erbsen.

      Wissen in 26 Minuten - das ist „Xenius“, das werktägliche Magazin bei ARTE, das vertraute wie überraschende Themen aus dem Alltag und der Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe nimmt. Die deutsch-französischen Moderatorenpaare Dörthe Eickelberg und Pierre Girard, Caroline du Bled und Gunnar Mergner sowie Emilie Langlade und Adrian Pflug erleben Wissenschaft hautnah, entdecken, was die Welt bewegt, und treffen führende Köpfe aus der Forschung. „Xenius“ ist Wissenschaft auf Augenhöhe, fundiert, bereichernd und gleichzeitig amüsant.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.10.2019