• 13.05.2020
      03:35 Uhr
      Wie das Land, so der Mensch Frankreich - Das Beaufortain | arte
       

      Mit Hilfe von Geologen, Historikern und Anwohnern sowie atemberaubender Luftaufnahmen ergründet die Serie "Wie das Land, so der Mensch" die Geschichte einiger der spektakulärsten Landstriche Europas. Raphaël Hitier führt durch die Serie, erforscht die historische Entwicklung der Landschaften und erkundet die örtliche Flora und Fauna. Dabei geht es stets um das Wechselspiel zwischen Menschen und Umgebung: Die Umwelt wird durch Landwirtschaft, Pflanzen- und Tierzucht gestaltet und prägt ihrerseits Mentalität und Identität ihrer Bewohner.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 13.05.20
      03:35 - 04:00 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

      Mit Hilfe von Geologen, Historikern und Anwohnern sowie atemberaubender Luftaufnahmen ergründet die Serie "Wie das Land, so der Mensch" die Geschichte einiger der spektakulärsten Landstriche Europas. Raphaël Hitier führt durch die Serie, erforscht die historische Entwicklung der Landschaften und erkundet die örtliche Flora und Fauna. Dabei geht es stets um das Wechselspiel zwischen Menschen und Umgebung: Die Umwelt wird durch Landwirtschaft, Pflanzen- und Tierzucht gestaltet und prägt ihrerseits Mentalität und Identität ihrer Bewohner.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Jean-Michel Vennemani

      Der französische Musiker und Schriftsteller Boris Vian sagte über das Beaufortain, dort würden "mehr als anderswo Blick und Herz miteinander verschmelzen". Geologische und geografische Gegebenheiten sowie menschliche Einflüsse schufen gemeinsam die beeindruckenden Landschaften dieser ostfranzösischen Region. Im Jahr 1961 veränderte der neue Staudamm von Roselend nicht nur die Landschaft des Beaufortain, sondern auch das Leben seiner Bewohner. Viele Viehweiden mussten für den Bau des Damms überflutet werden. Mit dem Geld aus dem Entschädigungsfonds gründeten die Milchbauern unter anderem eine Kooperative, die heute der größte Arbeitgeber der Region ist. Hier wird auch der berühmte Rohmilchkäse aus Kuhmilch produziert, der weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt ist.

      Detailscharfe Luftaufnahmen liefert ein kleiner unbemannter Hubschrauber, der im Laufe der ebenfalls auf ARTE ausgestrahlten Dokumentationsreihe "Mythische Orte" entwickelt wurde und als "Zuschauerauge" Bebauungen und örtliche Gegebenheiten aus einer neuen und originellen Perspektive erfasst.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 13.05.20
      03:35 - 04:00 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.04.2020