• 13.09.2019
      17:10 Uhr
      Wie das Land, so der Mensch Frankreich - Grasse | arte
       

      Die Rosa centifolia, auch Provence-Rose genannt, prägt die Geschichte und Identität des südfranzösischen Pays de Grasse. Schon vor der Französischen Revolution, so heißt es, wurden die Düfte aus Grasse in halb Europa getragen. Auch mehr als drei Jahrhunderte später spielt die Parfümindustrie noch immer eine wichtige Rolle für die Region. Doch von den einst weitläufigen Blumenfeldern sind heute nur einige Rosen- und Jasminplantagen geblieben. Die meisten Blüten werden aus Billiglohnländern importiert. Einige renommierte Parfümhersteller versuchen jedoch die Blumenproduktion im Pays de Grasse wieder anzukurbeln.

      Freitag, 13.09.19
      17:10 - 17:40 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Die Rosa centifolia, auch Provence-Rose genannt, prägt die Geschichte und Identität des südfranzösischen Pays de Grasse. Schon vor der Französischen Revolution, so heißt es, wurden die Düfte aus Grasse in halb Europa getragen. Auch mehr als drei Jahrhunderte später spielt die Parfümindustrie noch immer eine wichtige Rolle für die Region. Doch von den einst weitläufigen Blumenfeldern sind heute nur einige Rosen- und Jasminplantagen geblieben. Die meisten Blüten werden aus Billiglohnländern importiert. Einige renommierte Parfümhersteller versuchen jedoch die Blumenproduktion im Pays de Grasse wieder anzukurbeln.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Jean-Michel Vennemani

      Die Rosa centifolia, auch Provence-Rose genannt, prägt die Geschichte und Identität des südfranzösischen Pays de Grasse. Schon vor der Französischen Revolution, so heißt es, wurden die Düfte aus Grasse in halb Europa getragen. Auch mehr als drei Jahrhunderte später spielt die Parfümindustrie noch immer eine wichtige Rolle für die Region. Doch von den einst weitläufigen Blumenfeldern sind heute nur einige Rosen- und Jasminplantagen geblieben. Die meisten Blüten werden aus Billiglohnländern importiert. Einige renommierte Parfümhersteller sind jedoch auf Authentizität bedacht und versuchen, die Blumenproduktion im Pays de Grasse wieder anzukurbeln.

      Mit Hilfe von Geologen, Historikern und Anwohnern sowie atemberaubender Luftaufnahmen ergründet die Serie „Wie das Land, so der Mensch“ die Geschichte einiger der spektakulärsten Landstriche Europas. Raphaël Hitier führt durch die Serie, erforscht die historische Entwicklung der Landschaften und erkundet die örtliche Flora und Fauna. Dabei geht es stets um das Wechselspiel zwischen Menschen und Umgebung: Die Umwelt wird durch Landwirtschaft, Pflanzen- und Tierzucht gestaltet und prägt ihrerseits Mentalität und Identität ihrer Bewohner.

      Detailscharfe Luftaufnahmen liefert ein kleiner unbemannter Hubschrauber, der im Laufe der Vorgängerserie „Mythische Orte“ entwickelt wurde und als „Zuschauerauge“ Bebauungen und örtliche Gegebenheiten aus einer neuen und originellen Perspektive erfasst.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.10.2019