• 29.05.2018
      20:15 Uhr
      Weltmeisterschaft der Spione Russland gegen England | arte
       

      Wie wurde Russland zum Gastgeber der Fußball-WM? Was ist dran an den Gerüchten, dass politische Einflussnahme und Spionage bei der Vergabe durch die FIFA angeblich eine größere Rolle gespielt haben, als die Frage, wer der beste Ausrichter ist? Antworten gibt dieser spannende Dokumentarfilm-Thriller, in dem die Schlüsselfiguren des Vergabeprozesses Rede und Antwort stehen.

      Dienstag, 29.05.18
      20:15 - 21:10 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

      Wie wurde Russland zum Gastgeber der Fußball-WM? Was ist dran an den Gerüchten, dass politische Einflussnahme und Spionage bei der Vergabe durch die FIFA angeblich eine größere Rolle gespielt haben, als die Frage, wer der beste Ausrichter ist? Antworten gibt dieser spannende Dokumentarfilm-Thriller, in dem die Schlüsselfiguren des Vergabeprozesses Rede und Antwort stehen.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Niels Borchert Holm
      Jon Adelsten

      Wie wurde Russland zum Gastgeber der Fußball-WM? "Es gab massive politische Einflussnahme", behauptet ein Kronzeuge des Films, der einstige Sonderberater des damaligen FIFA-Bosses Sepp Blatter. "Es geht nicht um Fußball. Bei der WM-Vergabe geht um Status und Vermächtnis. Beim Eröffnungsspiel und beim Finale geht es um Fußball. Der ganze Rest ist Politik".

      Was ist dran an diesen Aussagen und all den Gerüchten, dass Spionage, Gegenspionage und Hinterzimmergeschäfte bei der Vergabe der Weltmeisterschaft 2018 angeblich eine größere Rolle gespielt haben, als die Frage, wer der beste Ausrichter ist? Antworten darauf gibt dieser spannende Dokumentarfilm-Thriller, in dem die Schlüsselfiguren der aussichtsreichsten Bewerber, Russland und England, Rede und Antwort stehen.

      Dokumentation Deutschland 2018

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.02.2019