• 30.04.2020
      06:40 Uhr
      Vox Pop Driften unsere Gewerkschaften ab? / Pflegende Angehörige | arte
       

      Jeden Sonntagvormittag präsentiert Nora Hamadi das aktuelle Geschehen und wichtige Gesellschaftsthemen in Europa. "Vox Pop" mischt sich mutig ein und behandelt jede Woche zwei große gesellschaftliche Debatten in Form von Recherchen und im Interview mit dem Gast der Woche.

      Donnerstag, 30.04.20
      06:40 - 07:10 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Jeden Sonntagvormittag präsentiert Nora Hamadi das aktuelle Geschehen und wichtige Gesellschaftsthemen in Europa. "Vox Pop" mischt sich mutig ein und behandelt jede Woche zwei große gesellschaftliche Debatten in Form von Recherchen und im Interview mit dem Gast der Woche.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Nicolas Thepot
      Gast Hélène Rossinot
      Moderation Nora Hamadi

      (1): Driften unsere Gewerkschaften ab?Gewerkschaften stehen bei europäischen Arbeitnehmern nicht mehr hoch im Kurs. Nur durchschnittlich 35 % der EU-Bürger gehören einer Gewerkschaft an; in Großbritannien sind es 26 %, in Spanien und Italien 20 % und in Frankreich gerade mal 9 %. Skandale und zweifelhafte Praktiken lassen das Vertrauen in die Gewerkschaften schwinden; in vielen Ländern kamen Fälle von Rechnungsfälschungen und veruntreuten Subventionen ans Licht. Sägen die Gewerkschaften an dem Ast, auf dem sie sitzen? Können sie die aktuellen Affären und Glaubwürdigkeitsverluste unbeschadet überstehen?Recherche der Woche: "Vox Pop" recherchiert in Spanien und Frankreich über die illegalen Machenschaften von Gewerkschaftsfunktionären und schaut nach Finnland, wo sich fernab der Apparatschiks ein dienstleistungsbewusstes Gewerkschaftssystem entwickelt hat.(2): Welche Unterstützung für pflegende Angehörige?Im April 2019 verabschiedete das EU-Parlament eine Richtlinie zur Work-Life-Balance. Zu den wichtigsten Betroffenen gehören die rund 28.000 pflegenden Angehörigen, die sich regelmäßig um alte, kranke oder behinderte Verwandte kümmern. Allerdings ist dieser Status nur in vierzehn EU-Ländern anerkannt, darunter Deutschland, Frankreich und Italien."Vox Pop" spricht diese Woche mit Hélène Rossinot. Die promovierte Expertin für Gesundheitswesen mit Schwerpunkt Pflegebedürftigkeit wünscht sich, dass pflegende Angehörige vom Staat besser unterstützt werden.Kontroverse der Woche: Hilfe gesucht! Pflegende Angehörige in ganz Europa erklären, sie seien finanziell und gesundheitlich am Ende. 43 % von ihnen sagen, ihr Engagement wirke sich negativ auf ihre Gesundheit aus.Die europäischen Staaten sichern pflegenden Angehörigen ihrerseits Unterstützung zu. So haben betroffene Arbeitnehmer in Frankreich seit 2017 Anspruch auf einen dreimonatigen Pflegeurlaub.Und wie immer berichten die Korrespondenten von "Vox Pop" aus ihren Ländern über das Thema der Woche. Immer mehr Unternehmen leiden unter den familiären Problemen ihrer Angestellten. In manchen Ländern - etwa in Großbritannien - greift man zu Maßnahmen, um Arbeitnehmern das Leben zu erleichtern.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 30.04.20
      06:40 - 07:10 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.04.2020