• 27.10.2019
      16:00 Uhr
      Vincent van Gogh Superstar Dokumentation Deutschland 2019 - Thema: Vincent van Gogh Superstar | arte Tipp
       

      Vincent van Gogh (1853-1890) ist auf der ganzen Welt ein Star. Seine farbenfrohen Bilder und sein tragisches Leben liefern genug Stoff für eine konstante Euphorie. Van Gogh kommt international nicht nur in Museen vor. Er schaut uns von Tassen und Postern an, seine Briefe sind per App auf dem Mobiltelefon lesbar, sein Leben ist ausführlich aufgearbeitet. Und der Hype geht immer weiter. Vincent van Gogh lebt in der Imagination, ist ein Mythos in Europas kollektivem kulturellen Gedächtnis. Was ist sein Geheimnis? Oder ist van Gogh nicht doch eher ein Fall systematischer Legendenbildung?

      Sonntag, 27.10.19
      16:00 - 17:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Vincent van Gogh (1853-1890) ist auf der ganzen Welt ein Star. Seine farbenfrohen Bilder und sein tragisches Leben liefern genug Stoff für eine konstante Euphorie. Van Gogh kommt international nicht nur in Museen vor. Er schaut uns von Tassen und Postern an, seine Briefe sind per App auf dem Mobiltelefon lesbar, sein Leben ist ausführlich aufgearbeitet. Und der Hype geht immer weiter. Vincent van Gogh lebt in der Imagination, ist ein Mythos in Europas kollektivem kulturellen Gedächtnis. Was ist sein Geheimnis? Oder ist van Gogh nicht doch eher ein Fall systematischer Legendenbildung?

       

      Stab und Besetzung

      Regie Stefanie Appel

      Vincent van Gogh (1853-1890) ist auf der ganzen Welt ein Star. Seine farbenfrohen Bilder und sein tragisches Leben liefern genug Stoff für eine konstante Euphorie. Van Gogh kommt international nicht nur in Museen vor. Er schaut uns von Tassen und Postern an, seine Briefe sind per App auf dem Mobiltelefon lesbar, sein Leben ist ausführlich aufgearbeitet. Und der Hype geht immer weiter.

      Vincent van Gogh lebt in der Imagination, ist ein Mythos in Europas kollektivem kulturellen Gedächtnis, aber was ist sein Geheimnis? Ist van Gogh vielleicht ein Fall systematischer Legendenbildung, die längst den Blick auf die Fakten verstellt hat?

      Helden werden gemacht, weil man sie braucht. Die Dokumentation erzählt vom "Making-of" dieses universell funktionierenden Malers und ist eine Entdeckungsreise zum echten van Gogh. Sie führt von Auvers-sur-Oise über Paris und Holland auch in die Seele der asiatischen Kunstfans, die zu den größten Verehrern des Malers gehören. In Begegnungen mit den führenden Van-Gogh-Experten Europas, aber auch mit seinen Groupies und mit zeitgenössischen Künstlern wie Ai Weiwei untersucht der Film van Gogh als Fallstudie im Kontext der Frage nach nationalen Identitäten, Leitkulturen und der Suche nach Authentizität. Gerade weil sein Werk in Asien genauso fanatisch rezipiert wird wie in den USA und in Europa.

      In seinen Briefen formulierte van Gogh selbst, dass er den Menschen die Augen und die Herzen öffnen wolle. Und dass er hoffe, dass die Menschen seine Bilder nicht nur ansehen, sondern die Lebenskraft in ihnen sehen. Es scheint ihm gelungen, denn Millionen auf der Welt wollen ihn sehen. Doch sehen sie wirklich den wahren Vincent van Gogh?

      • Thema: Vincent van Gogh Superstar

      Was macht Vincent van Gogh so zeitlos? Geheimnis und Faszination, Landleben und Authentizität zeichnen diesen Ausnahmekünstler aus, der 1879 im bitterarmen belgischen Kohlerevier die einfachen Menschen zu zeichnen und damit seine Künstlerkarriere begann.

      Touristen aus aller Welt besuchen seine mythischen Schaffensorte und versuchen, dem Mitbegründer der modernen Malerei nahezukommen. Was sehen die Menschen in seinen Bildern? Und warum nahm sich van Gogh 1890 mit einem Revolver das Leben? Die Tatwaffe wurde übrigens gerade in Paris versteigert.

      Mit der Dokumentation "Vincent van Gogh Superstar" und dem vollständig gemalten Spielfilm "Loving Vincent" begibt sich ARTE auf die Spurensuche eines Künstlers, dessen Werke heute astronomische Summen erzielen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 27.10.19
      16:00 - 17:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.10.2019