• 03.11.2019
      12:15 Uhr
      Verschollene Filmschätze 1997. Ende der Kronkolonie Hongkong | arte
       

      "Verschollene Filmschätze" ist eine Sammlung bedeutender historischer Aufnahmen. Seit mehr als einem Jahrhundert dokumentieren Bild und Film die wichtigsten Geschehnisse der Weltgeschichte. Seit ihrer Erfindung war die Kamera bei allen entscheidenden und bedeutenden Ereignissen dabei.
      Heute: 1997. Ende der Kronkolonie Hongkong

      Sonntag, 03.11.19
      12:15 - 12:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

      "Verschollene Filmschätze" ist eine Sammlung bedeutender historischer Aufnahmen. Seit mehr als einem Jahrhundert dokumentieren Bild und Film die wichtigsten Geschehnisse der Weltgeschichte. Seit ihrer Erfindung war die Kamera bei allen entscheidenden und bedeutenden Ereignissen dabei.
      Heute: 1997. Ende der Kronkolonie Hongkong

       

      Stab und Besetzung

      Regie Serge Viallet

      Am 30. Juni 1997 gaben die Briten die Stadt Hongkong, die sie 150 Jahre lang besetzt und verwaltet hatten, an das kommunistische China zurück. 8.000 Journalisten aus aller Welt berichteten von dem Event; rund 60 ausländische Fernsehsender zeigten die Märsche, Zeremonien und lang erwarteten Reden wie die von Prinz Charles als Vertreter der britischen Krone. Auch Präsident Jiang Zemin war gekommen und tätigte somit den ersten Besuch eines chinesischen Politikers in Hongkong seit der britischen Besetzung der Stadt. Doch hinter den Kulissen der Feierlichkeiten herrschten diplomatische Spannungen, und die Verhandlungen zwischen London und Peking verliefen alles andere als reibungslos … Der Film zeigt, warum die Übergabe ausgerechnet am 30. Juni 1997 um Mitternacht stattfand und was für die beiden Großmächte dabei auf dem Spiel stand.

      Wird geladen...
      Sonntag, 03.11.19
      12:15 - 12:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.10.2019