• 07.11.2021
      10:15 Uhr
      Vera Cruz Spielfilm USA 1954 | arte
       

      Mexiko, 1866: Nach dem Amerikanischen Bürgerkrieg versuchen Benjamin Trane, ein ehemaliger Soldat der US-Südstaaten, und Joe Erin, ein Bandit, ihr Glück in Mexiko, wo die Partisanen von Benito Juárez und die Anhänger von Kaiser Maximilian I. ebenfalls einen Bürgerkrieg führen. Beide Seiten versuchen, die zwei Abenteurer anzuheuern. Der Marquis Henri de Labordère, der den Kaiser vertritt, gewinnt die zwei Männer für sich und erteilt ihnen einen Auftrag: Sie sollen die Gräfin Duvarre und ihre Kutsche nach Vera Cruz begleiten. Doch bald erkennen sie, dass es einen weiteren geheimen Grund für diesen Auftrag gibt.

      Sonntag, 07.11.21
      10:15 - 11:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Mexiko, 1866: Nach dem Amerikanischen Bürgerkrieg versuchen Benjamin Trane, ein ehemaliger Soldat der US-Südstaaten, und Joe Erin, ein Bandit, ihr Glück in Mexiko, wo die Partisanen von Benito Juárez und die Anhänger von Kaiser Maximilian I. ebenfalls einen Bürgerkrieg führen. Beide Seiten versuchen, die zwei Abenteurer anzuheuern. Der Marquis Henri de Labordère, der den Kaiser vertritt, gewinnt die zwei Männer für sich und erteilt ihnen einen Auftrag: Sie sollen die Gräfin Duvarre und ihre Kutsche nach Vera Cruz begleiten. Doch bald erkennen sie, dass es einen weiteren geheimen Grund für diesen Auftrag gibt.

       

      Stab und Besetzung

      Benjamin Trane Gary Cooper
      Joe Erin Burt Lancaster
      Gräfin Marie Duvarre Denise Darcel
      Marquis de Labordere Cesar Romero
      Donnegan Ernest Borgnine
      Kaiser Maximilian George Macready
      Nina Sarita Montiel
      General Ramirez Morris Ankrum
      Charlie Jack Lambert
      Danette Henry Brandon
      Pittsburgh Charles Bronson
      Kaiser Maximilian George MacReady
      Regie Robert Aldrich
      Kamera Ernest Laszlo
      Drehbuch Roland Kibbee
      James R. Webb

      Mexiko, 1866: Nach dem Amerikanischen Bürgerkrieg versuchen Benjamin Trane, ein ehemaliger Soldat der US-Südstaaten, und Joe Erin, ein Bandit, ihr Glück in Mexiko, wo die Partisanen von Benito Juárez und die Anhänger von Kaiser Maximilian I. Krieg führen. Beide Seiten versuchen, die zwei Abenteurer anzuheuern. Der Marquis Henri de Labordère, der den Kaiser vertritt, gewinnt die Männer für sich und erteilt ihnen einen Auftrag: Sie sollen die Gräfin Duvarre und ihre Kutsche nach Vera Cruz begleiten.

      Doch bald erkennen sie, dass es einen noch wichtigeren Grund für diesen Auftrag gibt: Bei einer Übernachtung in einem Kloster entdecken Ben und Joe, dass die Kutsche der Gräfin Duvarre Gold im Wert von drei Millionen Dollar transportiert. Mit diesem Gold sollen in Europa Truppen angeheuert werden, um Kaiser Maximilian weiterhin auf dem Thron zu halten. Die Gräfin hat mit dem Gold jedoch etwas anderes vor. Sie bietet Ben und Joe an, an ihrem Plan teilzuhaben und das Gold anschließend zu teilen.

      Kurz vor Vera Cruz, in Las Palmas, trifft sich die Gräfin mit einem Kapitän, der sie mit dem Gold, allerdings ohne Ben und Joe, aus dem Land bringen soll. Doch der Marquis kommt ihr zuvor: Er nimmt sie gefangen und verlässt mit seinen Soldaten und dem Gold die Stadt. Ben, Joe und die restliche Bande verfolgen sie jedoch sofort. An einer Brücke greifen die Juáristen die Kutsche an. Da sich das Gold jedoch nicht mehr in der Kutsche befindet, schließt sich die Bande nun den Juáristen an.

      Dieser vollständig in Mexiko gedrehte Film wird oft als Wende im Genre des Westerns betrachtet. In „Vera Cruz“ sind die Protagonisten nicht mehr wie die Figuren in den klassischen Hollywood-Western, in denen die Helden die Guten gegen die Bösen verteidigen: In diesem Film achten die Hauptfiguren nur auf den eigenen Profit. In dieser Hinsicht nimmt der Film die Revolution des Spaghetti-Westerns ungefähr zehn Jahre im Voraus vorweg. Am Ende nimmt jedoch der „Held“ wieder seine traditionelle Rolle ein.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.12.2021