• 21.03.2020
      15:00 Uhr
      Unsere Erde, der mysteriöse Planet Die Anden - Gipfel aus Feuer und Eis | arte
       

      Die Anden sind ein Höhenzug mit zwei Gesichtern: Der kalte Süden erstreckt sich bis zur Antarktis und dient dem Puma als Lebensraum; 3.000 Kilometer weiter nördlich spucken Vulkane ihre Flammen gen Himmel, und die giftigen Seen auf den Hochplateaus sind die Heimat des rosa Flamingos. Wie kann eine Gebirgskette zwei so unterschiedliche Lebensräume hervorbringen? Wie wurden die beiden Tierarten in so lebensfeindlichen Regionen heimisch? Die Dokumentation führt die Zuschauer von den Gletschern Patagoniens zu den Salzwüsten Boliviens, beleuchtet die Entwicklung des südamerikanischen Kontinents und lüftet das Geheimnis seiner Berge.

      Samstag, 21.03.20
      15:00 - 15:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

      Die Anden sind ein Höhenzug mit zwei Gesichtern: Der kalte Süden erstreckt sich bis zur Antarktis und dient dem Puma als Lebensraum; 3.000 Kilometer weiter nördlich spucken Vulkane ihre Flammen gen Himmel, und die giftigen Seen auf den Hochplateaus sind die Heimat des rosa Flamingos. Wie kann eine Gebirgskette zwei so unterschiedliche Lebensräume hervorbringen? Wie wurden die beiden Tierarten in so lebensfeindlichen Regionen heimisch? Die Dokumentation führt die Zuschauer von den Gletschern Patagoniens zu den Salzwüsten Boliviens, beleuchtet die Entwicklung des südamerikanischen Kontinents und lüftet das Geheimnis seiner Berge.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Andrew Murray

      Die Anden sind ein Höhenzug mit zwei Gesichtern: Der kalte Süden erstreckt sich bis zur Antarktis und dient dem Puma als Lebensraum; 3.000 Kilometer weiter nördlich spucken Vulkane ihre Flammen gen Himmel, und die giftigen Seen auf den Hochplateaus sind die Heimat des rosa Flamingos.

      Wie kann eine Gebirgskette zwei so unterschiedliche Lebensräume hervorbringen? Wie wurden die beiden Tierarten in so lebensfeindlichen Regionen heimisch? Die filmische Reise führt von den Gletschern Patagoniens zu den Salzwüsten Boliviens und auf den Spuren der Entwicklungsgeschichte des südamerikanischen Kontinents bis an den Grund des Pazifiks. In den Tiefen des Ozeans liegt der Ursprung der Gebirgskette der Anden.

      Die Dokumentation zeigt Affen und Säbelzahntiger, die sich an extremste klimatische Bedingungen anpassen müssen. Ein Rosaflamingoweibchen füttert ihren Nachwuchs in sengender Sonne inmitten eines giftigen Sees, und ein junger Puma versucht auf einem Gletscher, seinen ersten Guanako zu erlegen. Die Dokumentation feiert den Sieg des Lebens in diesen unwirtlichen Bergen aus Feuer und Eis.

      Der blaue Planet steckt voller Geheimnisse. Warum versammeln sich Walhaie bevorzugt vor der mexikanischen Küste? Was hat das mit dem Einschlag eines Meteoriten zu tun? Und wie konnte einer der erstaunlichsten tropischen Regenwälder völlig in Vergessenheit geraten? Von der skurrilen Tierwelt der Insel Sulawesi über die furchteinflößenden Geschöpfe der Maya bis hin zu den wolkenverhangenen Gipfeln Afrikas - „Unsere Erde, der mysteriöse Planet“ entführt die Zuschauer auf eine Reise durch die Kontinente und ihre Entwicklungsgeschichte. Dabei offenbart die Dokumentationsreihe die Geheimnisse des Lebens auf dem blauen Planeten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 21.03.20
      15:00 - 15:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.04.2020