• 26.09.2020
      00:20 Uhr
      United We Stream Festival Musik Deutschland 2020 | arte
       

      Die international bekannte Berliner Clubszene ist seit einigen Monaten in ihrer Existenz bedroht. Die während der Pandemie notwendigen Clubschließungen haben innerhalb der Berliner Musikbranche aber auch eine neue Solidarität geschaffen. In kürzester Zeit entstand die Initiative "United We Stream", die Clubatmosphäre in die Wohnungen bringt und an der mittlerweile Clubs aus der ganzen Welt teilnehmen. Im Sommer wird daraus ein Festival an ungewöhnlichen Berliner Orten: So ist Recondite nun nicht im Berghain, sondern im Botanischen Garten zu sehen und Acid Pauli vor den Skulpturen des Neuen Museums.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 26.09.20
      00:20 - 01:40 Uhr (80 Min.)
      80 Min.
      Stereo

      Die international bekannte Berliner Clubszene ist seit einigen Monaten in ihrer Existenz bedroht. Die während der Pandemie notwendigen Clubschließungen haben innerhalb der Berliner Musikbranche aber auch eine neue Solidarität geschaffen. In kürzester Zeit entstand die Initiative "United We Stream", die Clubatmosphäre in die Wohnungen bringt und an der mittlerweile Clubs aus der ganzen Welt teilnehmen. Im Sommer wird daraus ein Festival an ungewöhnlichen Berliner Orten: So ist Recondite nun nicht im Berghain, sondern im Botanischen Garten zu sehen und Acid Pauli vor den Skulpturen des Neuen Museums.

       

      Stab und Besetzung

      Acid Pauli, Recondite Recondite Acid Pauli
      Regie Mark C. Rump

      Die international bekannte Berliner Clubszene ist seit einigen Monaten in ihrer Existenz bedroht. Als im März 2020 die Clubs auf unbestimmte Zeit schließen mussten, entstand in der Berliner Musikbranche aber auch eine neue Solidarität.
      In kürzester Zeit stellten die Clubs die Initiative "United We Stream" auf die Beine, die Clubatmosphäre in die Wohnungen und Häuser bringt und Clubs, Künstler und Veranstalter während der Sperre unterstützt. Mittlerweile nehmen Clubs aus der ganzen Welt an der Aktion teil.
      In der Sommer-Festivalsaison wird daraus nun ein Festival: Bekannte Berliner Künstlerinnen und Künstler legen ihre Musik an ungewöhnlichen Orten auf: So ist Recondite nun nicht im Berghain, sondern im Botanischen Garten zu sehen, und Acid Pauli vor den Skulpturen des Neuen Museums.
      Recondite ist der Künstlername von Lorenz Brunner, der mit seinen minimalen, melancholischen Kompositionen, die auf seine niederbayerische Herkunft verweisen, eine der eigenwilligsten Stimmen der elektronischen Musik geschaffen hat. 2011 trat Recondite erstmals in Berlin auf, bei einer Sub:Stance-Party in der Panorama Bar. Seine Show wurde schnell zum internationalen Hit und machte ihn bei einer Umfrage des "Resident Advisor" zum Top Live Act.
      Acid Pauli alias Martin Gretschmann kennt man auch als Console sowie seine Mitwirkung an The Notwist (bis 2015). Seine über die Jahre zur Perfektion gebrachte DJ-Performance kommt sowohl in den Clubs von New York und Ibiza als auch beim Burning Man Festival in Nevada zur Geltung und beinhaltet nicht nur Techno und House, sondern viele verschiedene Genres.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 26.09.20
      00:20 - 01:40 Uhr (80 Min.)
      80 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.10.2020