• 07.11.2021
      05:00 Uhr
      Twist Körperkunst - Kunstkörper | arte
       

      Der Körper, seit Jahrhunderten ein Hauptmotiv der Kunst! „TWIST“ geht der Frage nach, was der menschliche Körper in einer zunehmend digitalen Welt bedeutet, zeigt im Tanzquartier Wien körperbetonte Performances, besucht die Bildhauerin Alexandra Bircken und beobachtet eine Fotosession von Spencer Tunick mit nackten Menschen in Dänemark.

      Sonntag, 07.11.21
      05:00 - 05:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Der Körper, seit Jahrhunderten ein Hauptmotiv der Kunst! „TWIST“ geht der Frage nach, was der menschliche Körper in einer zunehmend digitalen Welt bedeutet, zeigt im Tanzquartier Wien körperbetonte Performances, besucht die Bildhauerin Alexandra Bircken und beobachtet eine Fotosession von Spencer Tunick mit nackten Menschen in Dänemark.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Verena Knümann
      Moderation Bianca Hauda

      Ob Tanz, Aktmalerei oder Skulptur - der Körper ist seit Jahrhunderten ein Hauptmotiv der Künste! „TWIST“ geht der Frage nach, was der menschliche Körper in einer zunehmend digitalen Welt bedeutet.

      Bianca Hauda trifft im Tanzquartier Wien die Choreografin Doris Uhlich. Nichts liegt der Österreicherin ferner als „genormte“ Körper. „TWIST“ ist bei der Generalprobe ihres jüngsten Stücks „Gootopia“ dabei, eine von der Pandemie beeinflusste Performance mit sechs Tänzerinnen und Tänzern. Leiterin des Tanzquartiers Wien, das gerade sein 20-jähriges Jubiläum feiert, ist Bettina Kogler. Mit ihr spricht Bianca Hauda über die gesellschaftliche und politische Dimension des Tanzes.

      Im Wien besucht „TWIST“ das Leopold Museum, mit der weltweit größten Egon Schiele-Sammlung. Das Enfant Terrible schockierte zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit seinen kantigen unschönen Aktgemälden, in denen er sich oft selbst darstellte.

      Nackte Menschen sind auch die Hauptakteure des Künstlers Spencer Tunick. Früher als Provokateur verschrien, ist er heute international gefragt. „TWIST“ trifft den Amerikaner in Dänemark und beobachtet ihn bei einer Fotosession, für die er Hunderte Nackte zu einer „Landschaftsskulptur“ formiert.

      Die Künstlerin Alexandra Bircken interpretiert das Thema Körper in vielen Facetten. Mal als hohle Latexhülle, dann gebogen aus Ästen, aber auch ein zersägtes Motorrad wird zur “Körper-Skulptur“. „TWIST“ trifft sie in ihrer Ausstellung in München.

      Die Tattoo-Künstlerin Kat Von D zählt Promis wie Lady Gaga zu ihren Kundinnen und Kunden. Und das Psychogramm analysiert augenzwinkernd den Instagram-Account der Gothic-Lady.

      „TWIST“ - das ist das ARTE-Kulturmagazin. Jede Woche gehen die Moderatorinnen Bianca Hauda und Romy Straßenburg in einer europäischen Metropole den Fragen nach, die die Menschen gerade umtreiben. Neugierig, frisch, mit Esprit und Witz. In Begegnungen mit Künstlern und Kreativen. Quer durch alle Genres von der Kunst über Architektur, Fotografie, Literatur bis hin zur Mode und zum Film. Und: „TWIST“ unterhält. Etwa mit der Web-Rubrik „Psychogramm“ auf Instagram. Darin werden die Insta-Profile von Künstlerinnen und Künstlern satirisch auf die Couch gelegt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.12.2021