• 24.01.2021
      05:05 Uhr
      Twist Der Wald, ein Ort des Friedens oder der Revolution? | arte
       

      "TWIST" entführt seine Zuschauer in den Wald: Der britische Bildhauer Tony Cragg zeigt seinen Skulpturenpark Waldfrieden in Wuppertal. "TWIST" geht mit dem Fotografen Andreas Magdanz in den Hambacher Forst und spricht mit der Autorin Eva von Redecker über Protestbewegungen. Außerdem besucht "TWIST" das Videokünstler-Duo Broersen & Lukács in Amsterdam und trifft den Pianisten Martin Kohlstedt in Weimar.

      Sonntag, 24.01.21
      05:05 - 05:35 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      "TWIST" entführt seine Zuschauer in den Wald: Der britische Bildhauer Tony Cragg zeigt seinen Skulpturenpark Waldfrieden in Wuppertal. "TWIST" geht mit dem Fotografen Andreas Magdanz in den Hambacher Forst und spricht mit der Autorin Eva von Redecker über Protestbewegungen. Außerdem besucht "TWIST" das Videokünstler-Duo Broersen & Lukács in Amsterdam und trifft den Pianisten Martin Kohlstedt in Weimar.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Romy Straßenburg
      Bianca Hauda

      Er ist ein Sehnsuchtsort für zivilisationsmüde Städter: Der Wald. Aber er ist viel mehr als Natur pur. Er ist immer auch Symbol - für romantische Naturverbundenheit und Zivilisationskritik, für nationale Identität und Umweltkrise sowie für die Ausbeutung der Ressourcen. "TWIST" geht mit Kreativen in den Wald und fragt, was er für sie bedeutet. Dabei ist der Übergang fließend: zwischen friedlichem Waldgenuss und revolutionärem Widerstand. 

      "TWIST" besucht den Bildhauer Tony Cragg, der in Wuppertal den Skulpturenpark Waldfrieden gegründet hat. Mit dem Fotografen Andreas Magdanz besucht "TWIST" den Hambacher Forst, der ein Symbol für den Widerstand gegen die Ausbeutung der Natur geworden ist. Für die Autorin Eva von Redecker, die vor kurzem das Buch "Eine Revolution für das Leben" geschrieben hat, ist der Wald ein Aufruf für eine andere Art zu leben, gegen kapitalistische Ressourcenausbeutung.

      Außerdem schaut "TWIST" der französischen Künstlerin Eva Jospin in ihrem Atelier dabei zu, wie sie aus Pappe einen Wald schnitzt - mystisch, düster und tief; hört den Klängen des Pianisten Martin Kohlstedt zu, der sich für sein neuestes Album "Lichtung" von einem Waldbild des Malers David Schnell inspirieren ließ und redet mit dem Amsterdamer Künstlerduo Broersen & Lukács über ihre Videoinstallationen, in denen sie Waldszenen aus Hollywoodfilmen aufgreifen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 24.01.21
      05:05 - 05:35 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.01.2021