• 10.01.2020
      03:15 Uhr
      Tracks Spezial Horror | arte
       

      Der Horror erwartet euch diese Weihnachten nicht nur beim Familienfest! Am 20. Dezember 2019 geben sich die Hohepriester des Kinograuensin einer "Tracks"-Sonderausgabe die Ehre.Auf dem Programm: "The Horror! The Horror!" Ein Jahr vor dem 40-jährigen Jubiläum von "Shining" und kurz nach Erscheinen der Verfilmung von Stephen Kings Romanfortsetzung "Doctor Sleeps Erwachen" bringt Tracks eine Hommage an die Großmeister des Horrorfilms.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 10.01.20
      03:15 - 04:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

      Der Horror erwartet euch diese Weihnachten nicht nur beim Familienfest! Am 20. Dezember 2019 geben sich die Hohepriester des Kinograuensin einer "Tracks"-Sonderausgabe die Ehre.Auf dem Programm: "The Horror! The Horror!" Ein Jahr vor dem 40-jährigen Jubiläum von "Shining" und kurz nach Erscheinen der Verfilmung von Stephen Kings Romanfortsetzung "Doctor Sleeps Erwachen" bringt Tracks eine Hommage an die Großmeister des Horrorfilms.

       

      Der Horror erwartet euch diese Weihnachten nicht nur beim Familienfest! Am 20. Dezember 2019 geben sich die Hohepriester des Kinograuensin einer "Tracks"-Sonderausgabe die Ehre.Auf dem Programm: "The Horror! The Horror!" Ein Jahr vor dem 40-jährigen Jubiläum von "Shining" und kurz nach Erscheinen der Verfilmung von Stephen Kings Romanfortsetzung "Doctor Sleeps Erwachen" bringt Tracks eine Hommage an die Großmeister des Horrorfilms. Mit dabei: William Friedkin, David Cronenberg, Dario Argento, John Landis, Sam Raimi, Tobe Hooper, George A. Romero, Abel Ferrara, Ruggero Deodato, Takao Nakano, José Mojica Marins, Marina De Van, Eli Roth, Alexandre Aja, Can Evrenol, Barbara Steele, Stuart Gordon, Joe Dante, Jean Rollin und andere üble Gesellen.

      • Jordan Rubin

      Die Story des ehemaligen Stand-up-Comedians Jordan Rubin ist zum Totlachen: Eine Drohne, die sich nicht mehr fernsteuern lassen will, entwickelt ein Bewusstsein und Mordgelüste. 2015 kam "The Drone" als parodistischer Trailer heraus, vier Jahre später kommen die Killerdrohnen nun endlich auch in die Kinosäle.

      • Hisayasu Sato

      Seit 1985 hat der japanische Regisseur Hisayasu Sato rund 60 Filme gedreht, in denen er die Grenzen des japanischen Erotikfilmgenres "Pinku eiga" auslotet. Von Vergewaltigung über Mord bis zu Kannibalismus: Wer sexy sein will, muss leiden.

      • Kirill Sokolov

      In Russland, wo es kaum Genrefilme gibt, hat Kirill Sokolov den "Appartment Western Gore" erfunden. Mit "Why Don't You Just Die!" realisierte der 30-jährige Regisseur ein Splatter-Kammerspiel, das mit viel schwarzem Humor die gesellschaftlichen Probleme in Russland anprangert.

      Und das ist noch nicht alles! Als Begleitprogramm zum "Tracks"-Horrorspezial werden auch die Netzwerke mit blutigem Material gefüllt. Die Redaktion hat in den geheimen Archiven gestöbert und zeigt die verstörendsten Beiträge über Künstler*innen aus den Bereichen Musik, Manga, Performance, Bildhauerei und Aktivismus.

      Die Weltreise des Grauens erstreckt sich von Brasilien über die Türkei, die USA und Südafrika bis nach Japan - und zeigt, dass Horrorfilme weltweit immer mehr Menschen das Fürchten lehren.Lesbische Vampire, Zombie-Murmeltiere, verfluchte Kleider, sadistische Kindermädchen, inzestuöse Werwölfe, perverse Gynäkologen, untote Liebhaber, Killerdrohnen und Serienmörder mit der Bohrmaschine - in dieser Sendung kommt jeder zum Zug!Ganz nach dem Motto: Je schrecklicher, desto besser!

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 10.01.20
      03:15 - 04:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.12.2019