• 12.10.2019
      01:25 Uhr
      Tracks Rammstein / Künstlerkollektiv Pornceptual / Techno-Urgestein WestBam | arte
       
      • Rammstein - Provokation aus der ehemaligen DDR
      • Techno-Partys: Berlin meets Detroit
      • Paradox - Gefährliche Graffiti-Kunst der „Berlin Kidz“ aus Berlin
      • WestBam - Techno und Berlin in den 80ern
      • Pornceptual - Kunstporno für alle

      Nacht von Freitag auf Samstag, 12.10.19
      01:25 - 02:15 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo
      • Rammstein - Provokation aus der ehemaligen DDR
      • Techno-Partys: Berlin meets Detroit
      • Paradox - Gefährliche Graffiti-Kunst der „Berlin Kidz“ aus Berlin
      • WestBam - Techno und Berlin in den 80ern
      • Pornceptual - Kunstporno für alle

       
      • Rammstein - Provokation aus der ehemaligen DDR

      Keine Frage: Sie spalten die Musiknation. Die einen jubeln, die anderen rümpfen angeekelt die Nase. Rammstein bei „Tracks“! Die umstrittenste deutsche Band gewährte uns 2009 exklusiv das einzige TV-Interview zur Veröffentlichung ihres neuen Albums "Liebe ist für alle da". Nur Sänger Till Lindemann schwänzte - er redet grundsätzlich nicht mit Journalisten.

      • Techno-Partys: Berlin meets Detroit

      Auch eine Monsterveranstaltung wie die Love Parade hat einmal klein angefangen. Wichtiger Impulsgeber war der legendäre Tresor Club - Techno-Keimzelle und Urgestein aus Stahl und Beton im Berliner Untergrund. „Tracks“ berichtete im Jahr 1999.

      • Paradox - Gefährliche Graffiti-Kunst der „Berlin Kidz“ aus Berlin

      Paradox ist Gründer der berüchtigten Graffiti-Crew Berlin Kidz, die mit ihrem unverkennbaren Style, riskanten Abseilaktionen und waghalsigem Trainsurfing neue Maßstäbe in der Szene gesetzt haben. Ihr Markenzeichen: Kalligraphieartige Schriftzüge, angelehnt an die brasilianische Pichação- Schreibweise und Orte, an die sich keine Sprayer-Crew jemals zuvor gewagt hat.

      • WestBam - Techno und Berlin in den 80ern

      Es war so ungefähr zur gleichen Zeit als Rick Smith und Karl Hyde sich zum ersten Mal über den Weg liefen, als ein gewisser Maximilian Lenz im Alter von 17 Jahren aus der Provinz nach Berlin zog und gegen alle Regeln des Alleinunterhalters Platten nicht nur hintereinander spielte, sondern ineinander mischte. Aus den 80ern wurden die 90er, aus Herrn Lenz wurde WestBam und aus seiner Regelverletzung die größte Jugendbewegung des 20. Jahrhunderts: Techno! „Tracks“ traf Westbam im Jahr 2013.

      • Pornceptual - Kunstporno für alle

      Das internationale Berlin-based-Duo Pornceptual will Porno zu Kunst machen. Aber nicht, um der Kunst Willen, sondern um Porno seinem ursprünglichen Sinn zuzuführen: antörnend zu sein. Videoclips werden zu “Porn Rituals” und Partys zu “Pornotopia” - queer, bunt, divers, inklusiv nicht exklusiv. „TRACKS“ trifft die Pornceptual-Macher 2015 am Tag ihres nächsten großen Coups.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 12.10.19
      01:25 - 02:15 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.10.2019