• 27.10.2019
      12:50 Uhr
      Tierisch gute Väter Wenn Nestwärme Männersache ist | arte
       

      Die "stillen Stars" des Tierreichs werfen alle gängigen Vorstellungen von geschlechtsspezifischer Brutpflege über den Haufen: Ob schwangere Seepferdchen-Männchen, brütende Emu-"Super-Dads" oder der Nördliche Bootsmannfisch, der vor der Küste von British Columbia Nester für seine Jungen baut - das starke Geschlecht beweist für den Nachwuchs auch im Tierreich großen Einsatz und Opferbereitschaft.

      Sonntag, 27.10.19
      12:50 - 13:35 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Die "stillen Stars" des Tierreichs werfen alle gängigen Vorstellungen von geschlechtsspezifischer Brutpflege über den Haufen: Ob schwangere Seepferdchen-Männchen, brütende Emu-"Super-Dads" oder der Nördliche Bootsmannfisch, der vor der Küste von British Columbia Nester für seine Jungen baut - das starke Geschlecht beweist für den Nachwuchs auch im Tierreich großen Einsatz und Opferbereitschaft.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Ari A. Cohen

      Jenseits aller gängigen Vorstellungen von Brutpflege präsentiert die Dokumentation die "stillen Stars" des Tierreichs: treusorgende Väter. Von den Küsten British Columbias über Australien bis zu den antarktischen Nestern der Kaiserpinguine führt der Film durch unterschiedliche Lebensräume, in denen anstelle der freiheitsliebenden Mütter hingebungsvolle Tierväter die Brutpflege übernehmen. Dank verschiedenster wissenschaftlicher Herangehensweisen, Nahaufnahmen von Unterwassernestern und verblüffender Einblicke in unterschiedlichste Lebensräume erleben die Zuschauer, wie die Natur menschliche Rollenvorstellungen von Geburt, Brutpflege und Erziehung über den Haufen wirft. Die Dokumentation beginnt mit einem schwangeren Seepferdchen-Männchen, das nicht nur die Brut, sondern auch die Geburt der Jungen übernimmt. Weiter geht es nach Australien, wo sich Emu-Väter 18 Monate lang in völliger Einsamkeit um das Ausbrüten und die Rundumpflege des Nachwuchses kümmern, während sich die Mütter nach dem Legen der Eier einfach aus dem Staub machen und zuweilen sogar fremde Brutnester attackieren. Einige Weberknecht-Arten im brasilianischen Regenwald beschützen die Eier und Jungtiere der Weibchen, mit denen sie sich gepaart haben, vor Fressfeinden, Hungertod und sogar vor dem Appetit der eigenen Mutter. Opferbereite Tierväter finden sich rund um den Erdball, selbst in der Antarktis, wo männliche Kaiserpinguine oft mehrere Monate ohne Nahrung verharren, um ihre Eier vor der Eiseskälte zu schützen und dabei bis zu 40 Prozent ihres Körpergewichts einbüßen.
      Die Filmdokumentation zeigt in atemberaubenden Bildern, wie Tiermännchen auf der ganzen Erde ihre Vaterfunktion wahrnehmen, und stellt dabei überkommene Vorstellungen von Geschlechterrollen auf den Kopf. Leicht verständliche wissenschaftliche Erläuterungen aus dem Off, wunderbare Unterwasser-Nahaufnahmen und seltene Einblicke in Brutnester machen aus "Tierisch gute Väter - Wenn Nestwärme Männersache ist" eine faszinierende Dokumentation tierischer Sozialisation und Brutpflege, wie man sie so noch nie gesehen hat.

      Wird geladen...
      Sonntag, 27.10.19
      12:50 - 13:35 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.10.2019