• 15.11.2021
      08:40 Uhr
      Stadt Land Kunst Suzanne Césaires Martinique / Großbritannien / Kopenhagen | arte Mediathek
       

      Themen:

      • Suzanne Césaire oder Die kannibalische Poesie Martiniques
      • Kaltwasserschwimmen: Eine britische Leidenschaft
      • Kirgistan: Cholpons Reisschmortopf
      • Von Kopenhagen in 44 Tagen um die Welt

      Montag, 15.11.21
      08:40 - 09:25 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 08:35
      Stereo

      Themen:

      • Suzanne Césaire oder Die kannibalische Poesie Martiniques
      • Kaltwasserschwimmen: Eine britische Leidenschaft
      • Kirgistan: Cholpons Reisschmortopf
      • Von Kopenhagen in 44 Tagen um die Welt

       

      Stab und Besetzung

      Regie Fabrice Michelin
      • Suzanne Césaire oder Die kannibalische Poesie Martiniques

      Martinique, die zentrale Insel der Antillen, hat sonnige Strände, Tropenwälder und Gärten voll üppiger Blumenpracht zu bieten. Diese Naturschönheiten lassen zuweilen das menschliche Drama vergessen, dessen Schauplatz Martinique einst war. Die antikolonialistische Dichterin Suzanne Césaire, die mit anderen Intellektuellen im Widerstand gegen das Vichy-Regime kämpfte, beschäftigte sich in ihrem Werk mit der Identität Martiniques. Doch sie stand lange im Schatten ihres Ehemanns Aimé Césaire.

      • Kaltwasserschwimmen: Eine britische Leidenschaft

      Das Meer zwischen Cornwall und Ärmelkanal mutet rau und unwirtlich an, erreicht seine Temperatur doch kaum mehr als fünf Grad. Für kühne Schwimmer sind die fischreichen Gewässer, die Sandbänke und die starken Meeresströmungen vor der britischen Küste jedoch eine willkommene Herausforderung. Schon im 19. Jahrhundert praktizierten hier mit den Meerestücken vertraute Fischer das Kaltwasserschwimmen, bis heute eine als überaus gesund geltende Leidenschaft der Briten.

      • Kirgistan: Cholpons Reisschmortopf

      In Jeti-Ögüz spült Cholpon sorgfältig Naturreis, um den Staub herauszuwaschen. Dann brät sie in einem Topf Rind, Zwiebeln und Möhren mit Knoblauch und Kümmel an. Sie gibt den Reis und Wasser hinzu und lässt das kirgisische Nationalgericht langsam gar schmoren.

      • Von Kopenhagen in 44 Tagen um die Welt

      Der Rådhuspladsen in Kopenhagen ist ein weitläufiger Platz aus dem 19. Jahrhundert, auf dem sich die Dänen zu großen Feierlichkeiten versammeln. In den Zwischenkriegsjahren suchte ein junger Mann aus Kopenhagen das Abenteuer auf den Spuren von Phileas Fogg …

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.11.2021