• 05.02.2021
      08:35 Uhr
      Stadt Land Kunst Katherine Mansfields Neuseeland / Paris / Griechenland / Guadeloupe | arte
       

      (1): Katherine Mansfields Heimweh nach Neuseeland
      (2): Paris und der Sonnenkönig: Eine Hassliebe
      (3): Griechenland: Die gefüllten Weinblätter von Kostas und Chryssa
      (4): Guadeloupe: Eine Entscheidung für die Freiheit

      Freitag, 05.02.21
      08:35 - 09:30 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

      (1): Katherine Mansfields Heimweh nach Neuseeland
      (2): Paris und der Sonnenkönig: Eine Hassliebe
      (3): Griechenland: Die gefüllten Weinblätter von Kostas und Chryssa
      (4): Guadeloupe: Eine Entscheidung für die Freiheit

       

      Stab und Besetzung

      Regie Fabrice Michelin

      (1): Katherine Mansfields Heimweh nach Neuseeland Neuseeland mit seinen endlosen Stränden und Hügellandschaften beflügelte schon immer die Phantasie abenteuerlustiger Reisender. Für viele ist es ein magischer Ort voller Mythen, für die neuseeländische Schriftstellerin Katherine Mansfield dagegen ein ungastliches Fleckchen Erde mit ziemlich engstirnigen Bewohnern. Mit den Jahren veränderte sich die Beziehung zu ihrer Heimat und die Kritik wich der Sehnsucht nach einem verlorenen Paradies. (2): Paris und der Sonnenkönig: Eine Hassliebe Mit seinen belebten Straßencafés, blumengeschmückten Straßen und zahllosen historischen Bauwerken gilt Paris als Stadt der Liebe. Den Beinamen "Stadt des Lichts" verdankt sie allerdings Ludwig XIV., der in die Straßenbeleuchtung der Metropole investierte. Auch wenn das Verhältnis des Sonnenkönigs zu seiner Hauptstadt nicht ungetrübt war, tragen viele bedeutende Orte bis heute seine Handschrift, von den Alleen der Tuilerien bis zum Invalidendom. (3): Griechenland: Die gefüllten Weinblätter von Kostas und Chryssa In einem Garten der griechischen Hauptstadt Athen kredenzen Kostas und Chryssa ihre Version der berühmten Dolmades - mit Fleisch gefüllte Weinblätter. (4): Guadeloupe: Eine Entscheidung für die Freiheit Auf der Insel Basse-Terre zählt die Ortschaft Capesterre-Belle-Eau mit den spektakulären Wasserfällen von Carbet zu den großen Touristenattraktionen Guadeloupes. Im 19. Jahrhundert strömten nach der Abschaffung der Sklaverei massenhaft indische Kontraktarbeiter auf die Insel.

      Jeden Tag eine kleine Pause im Alltag: ARTE lädt täglich auf eine Reise an besondere Orte ein, die sich durch ihr künstlerisches, kulturelles oder landschaftliches Erbe auszeichnen. Von Montag bis Freitag, um 13.00 Uhr.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 05.02.21
      08:35 - 09:30 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.01.2021