• 12.11.2021
      13:45 Uhr
      Stadt Land Kunst - Inspirationen Frankreich 2021 | arte
       

      Themen:

      • Moskau: Cartier-Bressons Blick in die russische Seele
      • Russland: Die Spannung steigt mit John Le Carré

      Freitag, 12.11.21
      13:45 - 14:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Themen:

      • Moskau: Cartier-Bressons Blick in die russische Seele
      • Russland: Die Spannung steigt mit John Le Carré

       
      • Moskau: Cartier-Bressons Blick in die russische Seele

      Mit ihren imposanten Gebäuden und goldenen Zwiebeltürmen hat sich Moskau trotz aller Modernität einen Hauch geheimnisvoller Exotik bewahrt. Der Franzose Henri Cartier-Bresson reiste 1954 als einer der ersten westlichen Fotoreporter in die die russische Hauptstadt. Vor Ort fotografierte er Frauen und Männer auf der Straße und legte ein beeindruckendes und sehr persönliches Zeugnis vom Alltag der Menschen im Sowjetreich ab.

      • Russland: Die Spannung steigt mit John Le Carré

      Die großzügig angelegten Straßen Moskaus erinnern noch heute an längst überkommene Sowjetzeiten. Während des Kalten Krieges nährte die russische Hauptstadt die Ängste und Hirngespinste des Westens und bot viel Stoff für Spionageromane. John Le Carré ist ein Meister dieses Genres. Er reiste in den 80er Jahren nach Moskau. Der Schock während seines ersten Aufenthalts inspirierte ihn zu seinem Roman „Das Rußlandhaus“ - ein atemberaubender Zeitsprung ins Herz der UdSSR der Gorbatschow-Ära.

      "Stadt Land Kunst-Inspirationen" heißt die neue tägliche Sondersendung von „Stadt Land Kunst“. Die Moderatorin Linda Lorin stellt uns von Montag bis Freitag immer zwei Künstler, Literaten oder auch Musiker zu einem Thema vor und öffnet uns die Türen zu ihrem Universum. Wie bei „Stadt, Land, Kunst“ geht es dabei immer um die Verbindung von Kunst und besonderen Orten, von kreativem Schaffen und Reisen. Evasion garantiert!

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.12.2021