• 15.09.2019
      00:00 Uhr
      Square für Künstler Carte Blanche für Thomas Köck, Autor | arte
       

      Thomas Köck ist Musiker, Autor und Dramatiker. „Ghostdance“ ist eine Performance, die Thomas Köck zusammen mit dem Musiker Andreas Spechtl konzipiert hat. Sie wurde in verschiedenen Versionen von Basel bis Wien gezeigt. In Berlin, in einem ehemaligen Schießstand der DDR-Polizei, waren erstmals Tänzer mit dabei: Mitglieder des erfolgreichen Rambazamba-Theaters.
      Geister, aber auch Zombis haben es Thomas Köck angetan. Über sie lässt er zwei der Tänzerinnen philosophieren - in seinem spannenden, geistreichen Film für „Square“.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 15.09.19
      00:00 - 00:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Thomas Köck ist Musiker, Autor und Dramatiker. „Ghostdance“ ist eine Performance, die Thomas Köck zusammen mit dem Musiker Andreas Spechtl konzipiert hat. Sie wurde in verschiedenen Versionen von Basel bis Wien gezeigt. In Berlin, in einem ehemaligen Schießstand der DDR-Polizei, waren erstmals Tänzer mit dabei: Mitglieder des erfolgreichen Rambazamba-Theaters.
      Geister, aber auch Zombis haben es Thomas Köck angetan. Über sie lässt er zwei der Tänzerinnen philosophieren - in seinem spannenden, geistreichen Film für „Square“.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Thomas Köck

      Thomas Köck ist Musiker, Autor und Dramatiker. 2019 hat er den Mühlheimer Dramatikerpreis bereits zum zweiten Mal gewonnen. Er ist die wichtigste Auszeichnung für Theaterautoren. Sprache hat für den 33jährigen Österreicher auch immer mit Klang zu tun.

      „Ghostdance“ ist eine Performance, die Thomas Köck zusammen mit dem Musiker Andreas Spechtl konzipiert hat. Sie wurde in verschiedenen Versionen von Basel bis Wien gezeigt. In Berlin, in einem ehemaligen Schießstand der DDR-Polizei, waren erstmals Tänzer mit dabei: Mitglieder des erfolgreichen Rambazamba-Theaters.

      Geister, aber auch Zombis haben es Thomas Köck angetan. Über sie lässt er zwei der Tänzerinnen philosophieren - in seinem spannenden, geistreichen Film für „Square“.

      Die Sendung stellt die philosophischen, literarischen, künstlerischen und technischen Innovationen unserer heutigen Gesellschaften in den Mittelpunkt. Es geht um neue Ideen in allen Bereichen - nicht nur in Deutschland und Frankreich, sondern weltweit. "Square" befasst sich vor allem mit dem Blick der Kreativen und Künstler auf eine Welt, die sich rasant bewegt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.10.2019