• 31.12.2019
      18:35 Uhr
      Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker 2019 Musik Deutschland 2019 | arte Tipp
       

      Die Berliner Philharmoniker stimmen dieses Jahr mit Broadway-Klängen auf den Jahreswechsel ein. Für das Orchester ist es das erste Silvesterkonzert unter seinem neuen Chefdirigenten Kirill Petrenko, und auch die erste Zusammenarbeit mit der Starsopranistin Diana Damrau. Auf dem Programm stehen unter anderem "Ein Amerikaner in Paris" von George Gershwin, Leonard Bernsteins "Symphonische Tänze" aus "West Side Story", sowie Werke von Kurt Weill, Stephen Sondheim und Harold Arlen. ARTE überträgt den festlichen Abend aus der Berliner Philharmonie.

      Dienstag, 31.12.19
      18:35 - 20:15 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Stereo

      Die Berliner Philharmoniker stimmen dieses Jahr mit Broadway-Klängen auf den Jahreswechsel ein. Für das Orchester ist es das erste Silvesterkonzert unter seinem neuen Chefdirigenten Kirill Petrenko, und auch die erste Zusammenarbeit mit der Starsopranistin Diana Damrau. Auf dem Programm stehen unter anderem "Ein Amerikaner in Paris" von George Gershwin, Leonard Bernsteins "Symphonische Tänze" aus "West Side Story", sowie Werke von Kurt Weill, Stephen Sondheim und Harold Arlen. ARTE überträgt den festlichen Abend aus der Berliner Philharmonie.

       

      Die Berliner Philharmoniker stimmen dieses Jahr mit Broadway-Klängen auf den Jahreswechsel ein. Für die Musiker ist es das erste Silvesterkonzert unter ihrem neuen Chefdirigenten Kirill Petrenko, der im Sommer die Nachfolge von Sir Simon Rattle angetreten hat. Auch die Starsopranistin Diana Damrau steht zum ersten Mal mit dem renommierten Orchester auf der Bühne der Berliner Philharmonie. Die Bayerische Kammersängerin wird das Konzert mit Werken von Richard Rodgers und Leonard Bernstein eröffnen.
      Weitere Höhepunkte des Silvesterkonzerts sind unter anderem die Komposition "Ein Amerikaner in Paris" von George Gershwin und Leonard Bernsteins "Symphonische Tänze" aus "West Side Story". Mit Musik von Kurt Weill schlagen die Berliner Philharmoniker den Bogen vom Broadway zurück nach Berlin, denn aus Berlin flüchtete der Komponist von Brechts "Dreigroschenoper" nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten zunächst nach Paris und emigrierte anschließend 1935 in die USA. Seine erfolgreichste Broadway-Show war das 1943 uraufgeführte Musical "One Touch of Venus".
      Kirill Petrenko wurde 1972 im russischen Omsk geboren und zog im Alter von 18 Jahren mit seiner Familie nach Österreich. Von 1997 bis 1999 war er Kapellmeister an der Volksoper Wien und nach einer Station in Meiningen von 2002 bis 2007 Generalmusikdirektor an der Komischen Oper Berlin. Seit 2013 ist Kirill Petrenko Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper und seit 2019 Chefdirigent der Berliner Philharmoniker.

      Wird geladen...
      Dienstag, 31.12.19
      18:35 - 20:15 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.12.2019