• 31.07.2020
      20:15 Uhr
      Sieben Tage voller Leidenschaft Fernsehfilm Schweiz / Italien 2016 | arte Tipp
       

      Ivan und Chiara treffen sich auf einer sizilianischen Insel, um die Hochzeit von Ivans Bruder und Chiaras bester Freundin zu organisieren. Obwohl Ivan das Scheitern seiner letzten Beziehung noch nicht ganz verarbeitet hat und Chiara ihren langjährigen Partner Stefano nicht verlassen will, verlieben sich die beiden ineinander. Sie beschließen, ihre Liebe nur wenige Tage zu leben, bis die Hochzeitsgäste auf der Insel eintreffen. Doch Gefühle lassen sich nicht einfach so kontrollieren …

      Freitag, 31.07.20
      20:15 - 21:55 Uhr (100 Min.)
      100 Min.

      Ivan und Chiara treffen sich auf einer sizilianischen Insel, um die Hochzeit von Ivans Bruder und Chiaras bester Freundin zu organisieren. Obwohl Ivan das Scheitern seiner letzten Beziehung noch nicht ganz verarbeitet hat und Chiara ihren langjährigen Partner Stefano nicht verlassen will, verlieben sich die beiden ineinander. Sie beschließen, ihre Liebe nur wenige Tage zu leben, bis die Hochzeitsgäste auf der Insel eintreffen. Doch Gefühle lassen sich nicht einfach so kontrollieren …

       

      Der Franzose Ivan trifft auf der kleinen Insel Levanzo vor Sizilien die ihm unbekannte Italienerin Chiara. Der Botaniker und die Kostümbildnerin sollen auf der Insel das Hochzeitsfest von Ivans Bruder Richard und Chiaras bester Freundin Francesca vorbereiten. Ivan ist zunächst mutlos, auf der Insel wirkt alles sehr heruntergekommen, es liegt noch viel Arbeit vor ihnen. Doch Chiara steckt ihn mit ihrem Optimismus an. Ivan hat das Gefühl, etwas gutmachen zu müssen. Sein Bruder hatte in der Vergangenheit Drogenprobleme, und Ivan hat sich in den letzten Jahren nicht um ihn gekümmert. Doch Richard hatte seit langem die Idee, auf der kleinen Insel zu heiraten und dort in einem verlassenen Leuchtturm zu übernachten, und heute möchte ihm Ivan diesen Traum erfüllen.
      Während die Vorbereitungen immer weiter voranschreiten, fühlen sich Ivan und Chiara - zuerst kaum bewusst, dann immer mehr - voneinander angezogen. Doch beide zögern. Ivan hatte mit der Liebe eigentlich abgeschlossen, und Chiara ist seit 15 Jahren mit Stefano zusammen und hat eine Tochter mit ihm. Die beiden fassen einen Entschluss: Sie wollen ihre Gefühle füreinander ausleben, doch nur, bis die Hochzeitsgäste eintreffen, und nach dem Fest wollen sie sich nie mehr wiedersehen. Doch als Chiaras Freund Stefano anruft, stellt Ivan Chiaras langjährige Beziehung infrage und erträgt die Vorstellung nicht, dass sie zu Stefano zurückkehren will. Es kommt zur Krise.

      Der Schweizer Rolando Colla führte bei "Sieben Tage voller Leidenschaft" nicht nur Regie, er wirkte auch an Drehbuch und Schnitt mit. Für seinen Film "Oltre il confine" gewann er 2003 den Preis des saarländischen Ministerpräsidenten beim Max Ophüls Festival. "Giochi d'estate - Sommerspiele" (2011), Collas erste Zusammenarbeit mit Alessia Barela, gewann den Zürcher Filmpreis und wurde als Schweizer Kandidat für die Nominierungen des besten fremdsprachigen Films bei den Oscars eingereicht. Hauptdarsteller Bruno Todeschini gewann für seine Darbietung in Patrice Chéreaus "Sein Bruder" (2003) den Prix Lumière. Unter anderem war er in David und Stéphane Foenkinos' "Nathalie küsst" (2011) im Kino zu sehen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 31.07.20
      20:15 - 21:55 Uhr (100 Min.)
      100 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.07.2020