• 20.04.2020
      01:45 Uhr
      Señor Kaplan Spielfilm Spanien, Uruguay, Deutschland 2014 | arte
       

      Jacob Kaplan möchte etwas Großes leisten. Da kommt ihm der Verdacht gelegen, in der näheren Umgebung verstecke sich ein Naziflüchtling unter falscher Identität. Wäre das kein Fest, würde es Jacob Kaplan wie einst Simon Wiesenthal gelingen, das deutsche Monster zu enttarnen? Mit einem Komplizen begibt sich Jacob Kaplan auf seine persönliche Heldenreise - und übersieht dabei Entscheidendes.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 20.04.20
      01:45 - 03:08 Uhr (83 Min.)
      83 Min.
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

      Jacob Kaplan möchte etwas Großes leisten. Da kommt ihm der Verdacht gelegen, in der näheren Umgebung verstecke sich ein Naziflüchtling unter falscher Identität. Wäre das kein Fest, würde es Jacob Kaplan wie einst Simon Wiesenthal gelingen, das deutsche Monster zu enttarnen? Mit einem Komplizen begibt sich Jacob Kaplan auf seine persönliche Heldenreise - und übersieht dabei Entscheidendes.

       

      Wie viele andere Juden, die während des Zweiten Weltkriegs aus Europa geflohen sind, hat sich der polnischstämmige Jacob Kaplan im südamerikanischen Uruguay eine neue Existenz aufgebaut. Im hohen Alter reicht ihm das nicht mehr aus. Er möchte einen letzten, bleibenden Eindruck hinterlassen. Bei seiner Familie, seiner Gemeinde - und am besten noch im Bewusstsein der ganzen Welt.
      Als das Gerücht die Runde macht, ein älterer Deutscher, der in näherer Umgebung ein Strand-Restaurant betreibt, könnte ein Naziflüchtling sein, sieht Jacob Kaplan seine Chance gekommen. Dem Vorbild von Simon Wiesenthal folgend, plant er, den Deutschen zu enttarnen und gefangen zu nehmen, um ihn anschließend nach Israel ausliefern zu können. Unterstützung bei seinem abenteuerlichen Vorhaben erhält er von Wilson Contreras, einem ehemaligen Polizisten mittleren Alters. Tatsächlich überrumpeln die beiden den Deutschen schließlich und entführen ihn auf ein Boot. Dort stellen sie ihn zur Rede - und erfahren die schreckliche Wahrheit.
      Die Hauptfiguren Jacob und Wilson bilden ein Team wie Don Quijote und Sancho Panza, mit einer eigenen Wahrnehmung der Welt - gewillt, das Richtige zu tun, dabei doch blind, das Falsche zu vermeiden.

      Der Film des uruguayischen Regisseurs Alvaro Brechner spielt auf die Entführung Adolf Eichmanns durch den israelischen Geheimdienst aus Argentinien 1960 an. Zu seiner Hauptfigur inspirierte ihn sein eigener Großvater, der wie Jacob Kaplan jüdischer Immigrant aus Polen war. "Señor Kaplan" wurde auf zahlreichen internationalen Filmfestivals gezeigt, erhielt rund ein Dutzend Auszeichnungen und war 2015 Uruguays offizieller Vorschlag für den Oscar als bester fremdsprachiger Film.

      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 20.04.20
      01:45 - 03:08 Uhr (83 Min.)
      83 Min.
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.04.2020