• 27.10.2019
      08:45 Uhr
      Schau in meine Welt! Kjell: Rockabilly forever! | arte
       

      Die Doku-Reihe "Schau in meine Welt!" ermöglicht den jungen Zuschauern einen Einblick in ihnen noch unbekannte Lebenswelten. Die Geschichten schaffen ein Verständnis gegenüber verschiedenartigen Kulturen und Werten und wecken so nicht nur Neugier, sondern vermitteln auch Wissen. Die Reihe öffnet Horizonte und zeigt, dass Kinder zwar sehr unterschiedliche Erlebnisse zu erzählen haben, dass sie sich jedoch im Kern ihres Wesens ähneln.

      Sonntag, 27.10.19
      08:45 - 09:10 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo Kinderprogramm HD-TV

      Die Doku-Reihe "Schau in meine Welt!" ermöglicht den jungen Zuschauern einen Einblick in ihnen noch unbekannte Lebenswelten. Die Geschichten schaffen ein Verständnis gegenüber verschiedenartigen Kulturen und Werten und wecken so nicht nur Neugier, sondern vermitteln auch Wissen. Die Reihe öffnet Horizonte und zeigt, dass Kinder zwar sehr unterschiedliche Erlebnisse zu erzählen haben, dass sie sich jedoch im Kern ihres Wesens ähneln.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Verena Guirautane

      Kjell ist zwölf Jahre alt und wäre manchmal gerne 60 Jahre früher geboren. Während andere Kinder in seinem Alter auf Chart-Musik stehen, träumt er von der Musik der 50er Jahre. Rockabilly-Musik, eine Mischung aus Rock 'n' Roll, Blues und Country, steht Kjells Meinung nach für gute Laune und coole Typen. Mit sieben Jahren bekam er zu Weihnachten eine Gitarre geschenkt, und die Leidenschaft nahm ihren Anfang. Sein Vater, Rockabilly-Fan und Hobbygitarrist, zeigte ihm ein paar Akkorde. Den Rest brachte sich Kjell selber bei, indem er seine Lieblingsstücke einfach nachspielte. Im Laufe der letzten Jahre lernte er noch Klavier und Schlagzeug ganz ohne Unterricht und fing an zu singen. Kjells Zimmer ist vor allem Musikzimmer mit diversen Instrumenten: 14 Gitarren, ein Schlagzeug, ein E-Piano, ein Harmonium, eine Hammond-Orgel, diverse Mundharmonikas und eine Menge Equipment stehen ihm zu Hause zur Verfügung. Eine eigene Band zu gründen war hingegen nicht so leicht. Denn welcher Junge in seinem Alter steht ausgerechnet auf Rockabilly? Zum Glück fand Kjell Fiete, Johannes und Lajos, mit denen er sich auf einen Kompromiss einigen konnte. Ein paar Stücke Rockabilly und ansonsten Rock 'n' Roll und Blues haben die Jungs in ihrem Repertoire. Die Band namens The Two Thirds war geboren. Kjell trägt Rockabilly-Outfit: weiße T-Shirts, karierte Hemden, Blue Jeans mit Hosenträgern, und die Haare sind mit Pomade nach hinten gekämmt. Das sorgt bei Gleichaltrigen nicht immer für Sympathie. "Schmierlocke" wird er von einigen seiner Mitschüler genannt. Kjell hat früh gelernt, was es bedeutet, anders zu sein als die anderen. Aber trotz der gelegentlichen Hänseleien bleibt er sich und seinem Stil treu. Er ist zu einem überzeugten Verfechter von Respekt und gegenseitiger Toleranz geworden und hat, wie er sagt, dadurch an innerer Stärke gewonnen. Sein Freund und Bandkollege Lajos kommt oft zum Musizieren zu Kjell nach Hause, obwohl er eigentlich mehr auf Jazz steht und Rockabilly für langweilig hält. Aber Kompromisse gehören zur Freundschaft. Und so verbringen die beiden ganze Nachmittage mit ihren Instrumenten oder reden einfach nur. Kjells größtes Glück ist es, auf der Bühne zu stehen. Bisher hat er immer Songs von anderen gespielt, doch nun fordert ihn Rockabilly-Experte Hendrik auf, einen eigenen Song zu komponieren und ihn beim nächsten großen Auftritt auf der Kieler Woche mit seiner Band aufzuführen. Keine leichte Aufgabe, denn er hat nur eine Woche Zeit bis zum Konzert.

      Wird geladen...
      Sonntag, 27.10.19
      08:45 - 09:10 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo Kinderprogramm HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.10.2019