• 30.10.2019
      19:40 Uhr
      Re: Jean-Claude Juncker Europa, mach es gut! | arte Tipp
       

      "Jean-Claude Juncker öffnet unserer Kamera die sonst so streng verschlossenen Türen des Brüsseler Berlaymont, Sitz der EU Kommission, deren Präsidentschaft er Ende Oktober übergeben wird. "Re:" begleitet ihn, einen der großen Architekten der Europäischen Union, bei seinen letzten sechs Monaten im Amt. Ein schwieriger Moment zu gehen - oder genau der richtige?

      Mittwoch, 30.10.19
      19:40 - 20:15 Uhr (35 Min.)
      35 Min.
      Stereo

      "Jean-Claude Juncker öffnet unserer Kamera die sonst so streng verschlossenen Türen des Brüsseler Berlaymont, Sitz der EU Kommission, deren Präsidentschaft er Ende Oktober übergeben wird. "Re:" begleitet ihn, einen der großen Architekten der Europäischen Union, bei seinen letzten sechs Monaten im Amt. Ein schwieriger Moment zu gehen - oder genau der richtige?

       

      Der 31. Oktober markiert dieses Jahr nicht nur Halloween und das Ende einer weiteren Brexit-Frist, sondern auch den letzten Arbeitstag von Jean-Claude Juncker als Präsident der Europäischen Kommission.
      Aber noch ist er im Amt. Noch versucht er Europa zusammenzuhalten. Ein normaler Job ist das nicht. Das Pensum ist immens. Die Abfolge der Ereignisse schnell. Während Großbritannien versucht, sich zu verabschieden, und Italien erstmal Schlimmeres verhindert hat, hört Europa ihm zu. Sogar Trump hört ihm zu. Noch ist er mittendrin, und "Re:" dabei. Bei Gipfeltreffen, bei Staatsbesuchen, in Rumänien, in Straßburg, in den USA und immer wieder an seinem Schreibtisch, zum Gespräch.
      Aber die Reportage begleitet nicht nur den Präsidenten, sondern auch sein Team. Mina Andreeva, die ihre liebe Mühe hat, den Präsidenten vom Wert neuer Fotos zu überzeugen. Etienne Ansotte, der zeigt, wie umgänglich Trump in Junckers Gegenwart werden kann. Margaritis Schinas, der versucht, die europäische Presse für Junckers Europa zu begeistern.
      Für sie alle und besonders für Jean-Claude Juncker endet im Oktober eine fünfjährige, wilde Karussellfahrt, mit maximalem Einsatz für jenes Europa, für das Juncker schon immer stand: ein Europa der Nuancen.
      Und weil Abschied und Rückblick fast dasselbe sind, erzählt dieser denkende und lesende Politiker einer Spezies, die es nicht mehr lange geben wird, von seinem Europa. Ein Europa, von dem er sich nun verabschiedet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 30.10.19
      19:40 - 20:15 Uhr (35 Min.)
      35 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.10.2019