• 27.03.2020
      12:15 Uhr
      Re: Eine Kämpferin gegen die russische Justiz Die Menschenrechtsanwältin Wera Gontscharowa | arte Mediathek
       

      „Ich habe kaum Aussicht auf Erfolg“, sagt die Anwältin Wera Gontscharowa über ihren Job. Sie verteidigt Demonstranten und Oppositionelle, die unter unfairen Prozessen und langen Haftstrafen leiden. Wera Gontscharowa steht in ihrem Kampf einem oft politisch motivierten Staat gegenüber. Viele Gefängnisse Russlands sind erbarmungslos, das Justizsystem geht oft mit übertriebener Härte vor.

      Freitag, 27.03.20
      12:15 - 12:50 Uhr (35 Min.)
      35 Min.
      Stereo

      „Ich habe kaum Aussicht auf Erfolg“, sagt die Anwältin Wera Gontscharowa über ihren Job. Sie verteidigt Demonstranten und Oppositionelle, die unter unfairen Prozessen und langen Haftstrafen leiden. Wera Gontscharowa steht in ihrem Kampf einem oft politisch motivierten Staat gegenüber. Viele Gefängnisse Russlands sind erbarmungslos, das Justizsystem geht oft mit übertriebener Härte vor.

       

      Die Anwältin Wera Gontscharowa verteidigt jene Angeklagten und Verurteilten, die im russischen Staat ansonsten praktisch keine Hilfe erfahren. Ob politische Angeklagte oder misshandelte Häftlinge - Wera steht in ihrem Kampf einem oft politisch motivierten Staat und einem brutalen Gefangenensystem gegenüber. Der Job ist zeit- und kraftraubend, und die furchtlose Anwältin nimmt für ihre Fälle Gefahren, Unsicherheit und zahllose Rückschläge in Kauf. Wera Gontscharowa kümmert sich zum Beispiel um den Fall von Konstantin Kotow. Der Programmierer wurde zu vier Jahren Arbeitslager verurteilt. Sein einziges Vergehen: Er nahm dreimal an nicht genehmigten Demonstrationen teil. Schaffen es Wera Gontscharowa und ihre Kollegen, den jungen Mann doch noch aus dem Gefängnis zu holen? In der sibirischen Millionenstadt Omsk befinden sich einige der härtesten Gefängnisse Russlands. Dorthin reist Wera Gontscharowa immer wieder, denn von dort erhält sie regelmäßig Post von Gefangenen, die über Misshandlungen und Unrecht klagen. Zudem werden die Haftstrafen teilweise willkürlich verlängert.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.04.2020