• 06.04.2013
      03:55 Uhr
      Perry Rhodan - Unser Mann im All Dokumentation Deutschland / Frankreich / Schweiz 2011 | arte
       

      Was früher der Wilde Westen war, ist heute der Weltraum. In seine unendlichen Weiten werden Traumbilder projiziert, die keinen rechten Platz mehr haben auf der rundum entdeckten Erde. Die deutsche Science-Fiction hat ihren eigenen Botschafter im All: Perry Rhodan, den Titelhelden der legendären Heftromanserie die schon älter als ein halbes Jahrhundert ist.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 06.04.13
      03:55 - 05:05 Uhr (70 Min.)
      70 Min.
      Stereo HD-TV

      Was früher der Wilde Westen war, ist heute der Weltraum. In seine unendlichen Weiten werden Traumbilder projiziert, die keinen rechten Platz mehr haben auf der rundum entdeckten Erde. Die deutsche Science-Fiction hat ihren eigenen Botschafter im All: Perry Rhodan, den Titelhelden der legendären Heftromanserie die schon älter als ein halbes Jahrhundert ist.

       

      Stab und Besetzung

      Regie André Schäfer

      Am 8. September 1961 erschien Heft Nummer eins von Perry Rhodan. Die neue Reihe wurde in Deutschland ein voller Erfolg. Zum Preis von 70 Pfennigen und mit einer Auflage von 35.000 Exemplaren war das Heft schnell ausverkauft.
      Die Perry-Rhodan-Reihe ist auch geeignet, ein anderes Deutschlandbild zu beschreiben - schließlich hat die Serie alle wichtigen politischen und gesellschaftlichen Ereignisse in der Bundesrepublik und in Europa aufgegriffen und in die Sprache des Intergalaktischen übersetzt. Die Dokumentation illustriert die zahlreichen kulturgeschichtlichen Querverbindungen durch seltenes Archivmaterial: Zeitgleich mit Perry Rhodan hob auch das ostdeutsche Sandmännchen zur Eroberung des Kosmos ab, und in einem Beitrag der Sendung "Monitor" aus dem Jahr 1969 wirft Zukunftsforscher Robert Jungk der Serie faschistoide Tendenzen vor.

      Die Dokumentation porträtiert die Macher, die Leser und das faszinierende Drumherum der Heftromanserie: Heidrun Scheer gewährt Einblicke in das berühmte Arbeitszimmer ihres verstorbenen Mannes, des Seriengründers Karl-Herbert Scheer. Und in Interviews mit Angehörigen der ersten Autoren begibt sich Filmemacher André Schäfer auf eine Spurensuche nach den Anfängen der Saga.

      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 06.04.13
      03:55 - 05:05 Uhr (70 Min.)
      70 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.04.2021