• 12.06.2020
      00:40 Uhr
      Once Again - Noch einmal Fernsehfilm Deutschland 2017 | arte
       

      Tara ist eine wunderbare Köchin. Sie führt ein kleines Restaurant in Mumbai und seit einiger Zeit liefert sie auch das Essen für den Bollywood-Filmstar Amar. Die beiden haben sich nie persönlich kennengelernt, telefonieren inzwischen aber jeden Tag miteinander. Beide sind nicht mehr ganz jung, beide sind einsam und beiden bedeutet dieses tägliche Ritual sehr viel. Bis Amar eines Tages Tara ein persönliches Treffen vorschlägt. Die Köchin und der Filmstar … plötzlich wird das zu einer Frage der Moral, der unterschiedlichen Kastenzugehörigkeit und des Vertrauens.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 12.06.20
      00:40 - 02:15 Uhr (95 Min.)
      95 Min.
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

      Tara ist eine wunderbare Köchin. Sie führt ein kleines Restaurant in Mumbai und seit einiger Zeit liefert sie auch das Essen für den Bollywood-Filmstar Amar. Die beiden haben sich nie persönlich kennengelernt, telefonieren inzwischen aber jeden Tag miteinander. Beide sind nicht mehr ganz jung, beide sind einsam und beiden bedeutet dieses tägliche Ritual sehr viel. Bis Amar eines Tages Tara ein persönliches Treffen vorschlägt. Die Köchin und der Filmstar … plötzlich wird das zu einer Frage der Moral, der unterschiedlichen Kastenzugehörigkeit und des Vertrauens.

       

      Amar ist ein Filmstar, den ganz Indien kennt und liebt. Er ist geschieden, lebt allein, abgesehen von seiner Tochter Sapna und seinem Fahrer Ashok hat er kaum private Kontakte. Sogar das Essen wird ihm nach Hause geliefert - von der Restaurantbesitzerin Tara, leidenschaftliche Köchin und Mutter zweier erwachsener Kinder. Tara ist verwitwet, eine unabhängige, selbstbewusste Frau. Ihre Tage sind mit Arbeit ausgefüllt, dennoch fühlt sie sich oft allein.

      Seit sie das Essen für Amar liefert, telefonieren die beiden täglich miteinander. Aus den Bestell-Anrufen sind lange, vertraute Gespräche geworden, ein Ritual, nach dem die beiden fast süchtig sind. Trotzdem wagen sie nicht den Schritt, sich zu treffen. Bis Amar eines Tages vor Taras Restaurant steht und sie zu einer Tour durch "sein" Mumbai überredet.

      Es wird ein wunderbarer Abend. Tara blüht auf, und doch hat sie Zweifel. Darf sie sich in ihrem Alter wirklich noch einmal verlieben? Will sie es überhaupt? Was werden ihre Kinder dazu sagen? Amar geht es ähnlich, dennoch verabreden sie sich wieder. Diesmal zeigt Tara Amar, was sie an Mumbai besonders mag. Beide lieben diese Stadt, und das bringt sie einander noch näher.

      Doch schon ist der gemeinsame Ausflug Aufmacher eines Boulevardblatts. Journalisten campieren vor Taras Haus. Ihr Sohn ist entsetzt und sehr wütend auf seine Mutter. Der Kontakt zwischen Amar und Tara bricht ab, das Telefonritual ist beendet. Aber Tara beschließt, noch einmal auf Amar zuzugehen, was zu einem ziemlichen Desaster wird. Wie wird es weitergehen? Kann es überhaupt weitergehen?

      Der in Indien geborene deutsche Regisseur Kanwal Sethi erzählt in "Once Again" von einer Liebe mit Hindernissen, zwischen einer einfachen Köchin und einem bekannten Schauspieler, und das ohne jegliche Bollywoodklischees. Er versteht den Film, der als erster Teil einer Trilogie gedacht ist, als Botschafter für die vielfältige indische Filmkultur. Nach "Fernes Land" (2011) ist "Once Again" sein zweiter Langspielfilm, für den er 2019 den Preis für den besten Film auf Hindi beim internationalen Filmfestival in Rajasthan erhielt sowie 2018 den Preis für den besten Film sowohl auf dem Festival für indischen Film in Houston als auch bei den Biberacher Filmfestspielen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 12.06.20
      00:40 - 02:15 Uhr (95 Min.)
      95 Min.
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.07.2020