• 01.01.2020
      18:15 Uhr
      Neujahrskonzert 2020 aus dem Teatro La Fenice Musik Italien, Frankreich 2020 | arte Tipp
       

      ARTE ist mit dabei, wenn im Teatro la Fenice, dem berühmten Opernhaus von Venedig, das neue Jahr mit den schönsten Melodien der italienischen Oper begrüßt wird. Am Pult des Orchesters des Hauses steht auch in diesem Jahr wieder Maestro Myung-Whun Chung. Auf dem Programm: Arien und Ouvertüren von Giuseppe Verdi und Giacomo Puccini und als Nachklang zu seinem 200. Geburtstag, den berühmten Cancan von Jacques Offenbach. Zum Abschluss erheben alle zum traditionellen Trinkspruch aus "La Traviata" - "Libiamo ne' lieti calici" - musikalisch das Glas.

      Mittwoch, 01.01.20
      18:15 - 19:20 Uhr (65 Min.)
      65 Min.
      Stereo

      ARTE ist mit dabei, wenn im Teatro la Fenice, dem berühmten Opernhaus von Venedig, das neue Jahr mit den schönsten Melodien der italienischen Oper begrüßt wird. Am Pult des Orchesters des Hauses steht auch in diesem Jahr wieder Maestro Myung-Whun Chung. Auf dem Programm: Arien und Ouvertüren von Giuseppe Verdi und Giacomo Puccini und als Nachklang zu seinem 200. Geburtstag, den berühmten Cancan von Jacques Offenbach. Zum Abschluss erheben alle zum traditionellen Trinkspruch aus "La Traviata" - "Libiamo ne' lieti calici" - musikalisch das Glas.

       

      Zum 17. Mal findet im Teatro La Fenice in Venedig das traditionelle Neujahrskonzert statt. Wie jedes Jahr wird der zweite Teil des Konzertes, der dem großen Opernrepertoire gewidmet ist, für das Fernsehen aufgezeichnet. Der mehrfach mit Preisen ausgezeichnete Koreaner Myung-Whun Chung dirigiert zum dritten Mal in Folge Orchester und Chor des Teatro La Fenice. Die Sopranistin Francesca Dotto und der Tenor Francesco Demuro konnten als Solisten gewonnen werden. Die italienische Sopranistin Francesca Dotto ist dem italienischen Publikum bereits seit 2011/2012 bekannt. Sie trat als Musetta in Puccini's "La Bohème" auf und gastierte unter anderem. am Teatro dell'Opera in Rome, "Festival dei Due Mondi" in Spoleto, Teatro di San Carlo in Naples, Teatro del Maggio Musicale Fiorentino, Teatro Petruzzelli in Bari, Greek National Opera, Wiener Staatsoper, Tokyo Bunka Kaikan, NCPA in Beijing und an der Royal Danish Oper. Der sardische Tenor Francesco Demuro ist eine feste Größe an internationalen Opernhäusern und sang unter anderem im Teatro La Fenice, an der Opéra de Monte-Carlo, der Metropolitan Opera, der Staatsoper Unter den Linden und der Semperoper Dresden. Zu seinen Paraderollen gehören der Foresto in Attila beim Festival in Verdi am Teatro Regio in Parma und der Cassio in Otello im Festspielhaus Baden-Baden. Die festliche Stimmung wird durch die Atmosphäre des wunderschönen Opernhauses im klassizistischen Stil sowie durch Tanzeinlagen des Balletts aus Neapel unterstrichen. Mit ihnen tanzen in diesem Jahr Primaballerina Olga Smirnova und Jacopo Tissi aus dem renommierten Bolschoi in Moskau.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 01.01.20
      18:15 - 19:20 Uhr (65 Min.)
      65 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.12.2019