• 25.03.2020
      12:50 Uhr
      Mit offenen Karten Kann Großbritannien auf den Commonwealth setzen? | arte Mediathek
       

      Brexit-Befürworter setzen seit Monaten auf die ökonomischen Chancen, die das Commonwealth dem Land nach seinem EU-Austritt eröffnen könnte. Auch Premierminister Boris Johnson beschwört gern den „Traum vom Empire“. Um zu wissen, ob das Commonwealth für das Vereinigte Königreich wirklich eine gangbare Option ist, werden in der Sendung die Karten von gestern, heute und morgen auf den Tisch gelegt. Großbritannien möchte sich nach dem Brexit der weiten Welt öffnen und zeigen, dass es Europa nicht braucht. Die Frage ist jedoch, ob ein Großbritannien ohne Europa den Rest der Welt überzeugen kann.

      Mittwoch, 25.03.20
      12:50 - 13:00 Uhr (10 Min.)
      10 Min.
      Stereo

      Brexit-Befürworter setzen seit Monaten auf die ökonomischen Chancen, die das Commonwealth dem Land nach seinem EU-Austritt eröffnen könnte. Auch Premierminister Boris Johnson beschwört gern den „Traum vom Empire“. Um zu wissen, ob das Commonwealth für das Vereinigte Königreich wirklich eine gangbare Option ist, werden in der Sendung die Karten von gestern, heute und morgen auf den Tisch gelegt. Großbritannien möchte sich nach dem Brexit der weiten Welt öffnen und zeigen, dass es Europa nicht braucht. Die Frage ist jedoch, ob ein Großbritannien ohne Europa den Rest der Welt überzeugen kann.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Julie Gavras
      Moderation Emilie Aubry

      Jede Woche untersucht „Mit offenen Karten“ die politischen Kräfteverhältnisse in der ganzen Welt anhand detaillierter geografischer Karten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.04.2020