• 15.01.2022
      01:05 Uhr
      Marquise - Gefährliche Intrige Spielfilm Frankreich/Italien/Schweiz 1997 | arte
       

      Die Marquise Thérèse de Gorla ist Tänzerin. Bei einer ihrer Auftritte in Lyon wird sie von Molière entdeckt, der sie in seine Theatertruppe aufnimmt. Plötzlich tanzt die Marquise vor dem König, der von ihr begeistert ist. Doch die furchtlose Thérèse will lieber schauspielern. Als Molière auf Wunsch des Königs gemeinsam mit Racine an dessen Stück "Andromaque" arbeitet, geht ihr Wunsch in Erfüllung: Sie bekommt die Hauptrolle. Doch auch die größten Erfolge haben ihre Schattenseiten.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 15.01.22
      01:05 - 03:00 Uhr (115 Min.)
      115 Min.
      Stereo

      Die Marquise Thérèse de Gorla ist Tänzerin. Bei einer ihrer Auftritte in Lyon wird sie von Molière entdeckt, der sie in seine Theatertruppe aufnimmt. Plötzlich tanzt die Marquise vor dem König, der von ihr begeistert ist. Doch die furchtlose Thérèse will lieber schauspielern. Als Molière auf Wunsch des Königs gemeinsam mit Racine an dessen Stück "Andromaque" arbeitet, geht ihr Wunsch in Erfüllung: Sie bekommt die Hauptrolle. Doch auch die größten Erfolge haben ihre Schattenseiten.

       

      Molière und sein Theaterensemble sind auf dem Weg zum König, als sie auf dem Marktplatz von Lyon zufällig die Marquise Thérèse de Gorla tanzen sehen. Sie sind begeistert von ihrem Talent und überreden sie, sich ihrer Theatertruppe anzuschließen. Der sehnlichste Traum der Marquise scheint somit in Erfüllung zu gehen.

      Doch bei ihrem ersten Auftritt verschlägt es ihr vor lauter Aufregung die Stimme. Von nun an soll sie daher nur noch tanzen. Doch Thérèse will Schauspielerin werden, sie ist das Tanzen leid. Sie erpresst Molière mit einer List: Nur dann werde sie für den König tanzen, wenn er ihr verspricht, dass sie bei seinem nächsten Stück eine Rolle bekommt. Als dann schließlich der König Molière vorschlägt, die Tragödie "Andromaque" des jungen Racine zu inszenieren, wird ihr langersehnter Traum Wirklichkeit.

      Racine, der inzwischen zu ihrem Liebhaber geworden ist, setzt gegen den Widerstand der anderen Ensemblemitglieder durch, dass die Marquise die Hauptrolle spielt. Und tatsächlich wird das Stück zu einem großen Erfolg, der König liebt es und die Marquise wird zum Star. Doch als sie krank wird, nimmt ihre Karriere ein tragisches Ende.

      Die Geschichte der Marquise, von der französischen Starschauspielerin Sophie Marceau dargestellt, ist von der wahren Geschichte der Schauspielerin Mademoiselle du Parc (1633-1668) inspiriert. Gedreht wurde der Historienfilm im Château de Vaux-le-Vicomte südlich von Paris und in Italien. Der "Filmdienst" schreibt, zunächst "auf licht- und bildkünstlerische Kompositionen bedacht" erreiche der Film vor allem gegen Ende "durch die virtuose Regie eine überzeugende Emotionalität".

      "Marquise - Gefährliche Intrige" wurde auf den bedeutenden Festivals von Venedig und Toronto aufgeführt und die Filmmusik für den César nominiert.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 15.01.22
      01:05 - 03:00 Uhr (115 Min.)
      115 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.01.2022