• 05.04.2020
      01:20 Uhr
      Mädchen im Eis Fernsehfilm Deutschland 2015 | arte
       

      Eine bewegende Liebesgeschichte, irgendwo am Polarkreis: In der menschenvergessenen, schneebedeckten Weite Russlands sucht die junge Deutsche Winja ihren geliebten Andrei - und findet neben ihm auch einen mysteriösen Öko-Oligarchen mit in schwer einzuschätzender Schieflage befindlichem Rechts- und Moralempfinden.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 05.04.20
      01:20 - 02:45 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      Stereo HD-TV

      Eine bewegende Liebesgeschichte, irgendwo am Polarkreis: In der menschenvergessenen, schneebedeckten Weite Russlands sucht die junge Deutsche Winja ihren geliebten Andrei - und findet neben ihm auch einen mysteriösen Öko-Oligarchen mit in schwer einzuschätzender Schieflage befindlichem Rechts- und Moralempfinden.

       

      Stab und Besetzung

      Winja - Lucie Heinze
      Wsewolod Starych Aleksei Guskov
      Yegor - Yuri Kolokolnikov
      Andrei - Anton Pampushnyy
      Artur - Ievgen Bal
      Swetlana Andreis Frau Maria Semenova
      Regie Stefan Krohmer

      Im schneeverhangenen Norden Russlands quartiert sich die 20-jährige Winja in einem abgelegenen und in die Jahre gekommenen Wintersporthotel ein, um ihre große Liebe Andrei zu überraschen. Viel größer ist allerdings ihre eigene Überraschung, als sie ihn schließlich dort findet: mit Frau und Baby an der Seite. Das stellt sie vor völlig neue Herausforderungen. Der 70-jährige Wsewolod Starych, steinreicher Oligarch, selbst ernannter Umweltaktivist und ebenfalls Hotelgast, hat ganz andere Sorgen: Er will in den schneebedeckten Weiten einen apokalyptischen Kurzfilm drehen, der sich anhand russischer Lyrik mit der massiven Umweltzerstörung auseinandersetzt, doch dabei bekommt er es nicht nur mit Profis zu tun. Zudem hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Winja zu ihrem Glück zu verhelfen - und das auf seine eigene, nicht immer ganz legale Weise …

      Der schwarzhumorige Roadmovie-Thriller "Mädchen im Eis" ist eine Mission ohne Regeln, eine Amour fou am Limit, angesiedelt in der menschenvergessenen Weite des russischen Nordens. Stefan Krohmer inszenierte nach einem Drehbuch von Daniel Nocke. Liebevoll besetzt mit der sympathischen Neuentdeckung Lucie Heinze, bekannt aus "Das Hochzeitsvideo" (2012), sowie Aleksei Guskov und Yuri Kolokolnikov in den Hauptrollen. Benedict Neuenfels führte die Kamera in der eindrucksvollen Szenerie der entlegenen russischen Orte Kirowsk, Murmansk, Teriberka, Apatity und Kandalakscha sowie im Bremerhavener Zoo.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 05.04.20
      01:20 - 02:45 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.04.2020