• 14.11.2021
      02:00 Uhr
      Kurzschluss - Das Magazin Schwerpunkt Dating | arte
       
      • "Oh Sh*t!", Kurzfilm Deutschland 2020
      • Porträt: Elsa van Damke
      • Zoom: "Alive - Lebendig"
      • "Alive - Lebendig", Kurzfilm Schweden 2020

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 14.11.21
      02:00 - 02:50 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      VPS 01:55
      Stereo
      • "Oh Sh*t!", Kurzfilm Deutschland 2020
      • Porträt: Elsa van Damke
      • Zoom: "Alive - Lebendig"
      • "Alive - Lebendig", Kurzfilm Schweden 2020

       
      • "Oh Sh*t!"

      Kurzfilm von Elsa van Damke, Deutschland 2020
      Die 27-jährige Maggie hat ein Date in der Wohnung ihres Schwarms. Als sie plötzlich während des Abendessens ihre Periode bekommt, flüchtet sie ins Badezimmer. Dort sieht sie sich mit einem kleinen Monster in ihrem Kopf konfrontiert, das ihr schon viel zu lange das Leben schwermacht.

      • Porträt: Elsa van Damke

      Mit ihrem Kurzfilm „Oh Sh*t!“ (2020) räumt die Regisseurin Elsa van Damke endgültig mit der Illusion auf, es gäbe über den weiblichen Körper keine Tabus mehr. Die Komödie, in der eine junge Frau während eines Dates ihre Periode bekommt, versteht sie als „Liebeserklärung ans Menstruieren“. Neben ihrer Arbeit als Filmemacherin ist Elsa van Damke, geboren 1994 in Berlin, eine leidenschaftliche Social-Media-Aktivistin. Dabei verbindet sie ihr Talent zur Selbstdarstellung mit dem Engagement für politische Themen wie Nachhaltigkeit, Feminismus und die Body-Positivity-Bewegung. Ein Blick in ihren Instagram-Account zeigt: Es gibt nicht nur eine, sondern viele Elsas. Für „Kurzschluss - Das Magazin“ treffen sich zwei von ihnen zu einem Date.

      • Zoom: "Alive - Lebendig"

      Viktoria ist eine ehemalige Boxerin, die nach einem schweren Sportunfall eine Sprachstörung hat und im Rollstuhl sitzt. Sie mag jetzt zwar körperlich behindert sein, sehnt sich aber immer noch nach Liebe und Intimität. Ihre Assistentin Ida versucht ihr zu helfen, indem sie ein Tinder-Profil für Viktoria einrichtet ...
      Mit seinem Kurzdrama „Alive“ (2020) will der schwedische Regisseur Jimmy Olsson vorgefasste Meinungen über Behinderung und sexuelles Verlangen infrage stellen. Gemeinsam mit Eva Johansson, der Darstellerin der Viktoria, gibt Olsson für „Kurzschluss - Das Magazin“ eine Einführung in den Film, der nach einer erfolgreichen internationalen Festivaltour nun auf ARTE seine Fernsehpremiere feiert.

      • "Alive - Lebendig"

      Kurzfilm von Jimmy Olsson, Schweden 2020
      Seit einem Unfall sitzt Viktoria im Rollstuhl und wird von Ida betreut. Als die beiden auf Idas Freund treffen, ahnt Viktoria, was Liebe zwischen Mann und Frau bedeuten kann. In ihr wird die Sehnsucht nach Liebe, Zärtlichkeit und Sex wach. Gemeinsam legen die beiden Frauen ein Tinder-Profil für Viktoria an. Als sich daraufhin Håkan meldet, wird die Situation sehr schnell unübersichtlich.

      „Kurzschluss - Das Magazin“ zeigt die neuesten Kurzfilme aus aller Welt - und wirft einen Blick hinter die Kulissen: mit Porträts, Drehberichten, aktuellen Festival- und Filmtipps und vielen spannenden Interviews. Mehr Infos unter: arte.tv/kurzschluss

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 14.11.21
      02:00 - 02:50 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      VPS 01:55
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.12.2021